SEO-News

Google: stabile URLs für Bilder verwendenFür die Bildersuche von Google sind stabile Dateinamen und URLs der Bilder essentiell. Für die Websuche spielt es dagegen keine Rolle, ob Google Bilder crawlen kann.

Damit Google Bilder crawlen und indexieren kann, sollten sich die Dateinamen und die URLs der Bilder nicht ändern. Das erklärte John Müller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 25. Februar. Er antwortete damit auf die Frage eines Teilnehmers, der beschrieben hatte, dass er für das Ausspielen von Bildern auf seiner Website ein CDN verwende, welches den Dateinamen von Bildern Zahlen hinzufüge.

Laut Müller sind zusätzliche Zahlen und Buchstaben im Dateinamen so lange kein Problem, wie die Dateinamen und mit ihnen die URLs der Bilder konstant bleiben. Würden sich diese dagegen regelmäßig ändern, könne Google die Bilder nicht indexieren. Entdecke Google ein Bild und wolle es dann beim nächsten Besuch crawlen, nachdem sich der Dateiname geändert habe, verwerfe Google das Bild wieder, weil davon ausgegangen werden müsse, dass das ursprüngliche Bild nicht mehr vorhanden sei. Hinzu komme, dass Google beim Crawlen und Indexieren von Bildern langsamer sei als bei der Websuche. 

Anders sehe es laut Müller in der Websuche aus: Hier sei es sogar unproblematisch, wenn ein Bild überhaupt nicht crawlbar sei, weil es zum Beispiel per robots.txt gesperrt ist oder den Status 404 liefert. Kontextinformationen wie Alt-Texte, Bildunterschriften oder Überschriften verwende Google in der Websuche, um die Seiten besser zu verstehen. Mehr sei nicht nötig.

 

Titelbild: Google

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Karl Kratz Onlinemarketing

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px