SEO-News

John Mueller von Google

Für die SEO-Sprechstunden mit John Müller gibt es einige Änderungen. Live-Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden jetzt nicht mehr aufgezeichnet. Außerdem werden zukünftig mehr Fragen abgewiesen.

 

Die SEO-Sprechstunden mit John Müller, die eigentlich Google Search Central SEO Office Hours heißen, sind eine wertvolle Informationsquelle für Betreiberinnen und Betreiber von Websites sowie für SEOs. Dort kann man vorab Fragen einreichen oder live teilnehmen und direkt Fragen stellen.

Dieses Format hat jetzt einige Änderungen erfahren. Das erklärte John Müller direkt zu Beginn der Sitzung vom 29. April.

Das hat sich geändert:

  • Zu Beginn werden erst einmal die eingereichten Fragen besprochen. Das hat bei der Sitzung vom 29. April rund 30 Minuten gedauert.
  • Die Live-Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen danach an die Reihe. Sie werden nicht mehr aufgezeichnet, sind also für Nicht-Teilnehmende nicht abrufbar.
  • Zwischenfragen sind nach wie vor möglich.
  • Durch das neue Format verkürzen sich die Aufzeichnungen. Dauerten diese normalerweise immer rund eine Stunde, waren es bei der letzten Aufzeichnung nur etwa 30 Minuten.
  • Es können vermehrt Fragen übersprungen und an die Google-Foren verwiesen werden. Das ist dann der Fall, wenn sie zu spezifisch sind und vom Thema abschweifen.

Wie sind diese Änderungen zu bewerten? Zunächst einmal erhalten eingereichte Fragen jetzt ein deutlich höheres Gewicht. Das ist auch sinnvoll, denn bei vielen der bisherigen Hangouts blieb aufgrund zahlreicher Fragen und Nachfragen von Teilnehmenden kaum Zeit für John Müller, auf die eingereichten Fragen einzugehen.

Zudem können sich John Müller und seine Kollegen so besser auf die Fragen vorbereiten. Das kann in manchen Fällen zu konkreteren Empfehlungen führen.

Insgesamt ist zu erwarten, dass sich das Niveau der Fragen und Antworten durch die Änderungen verbessern wird.

Doch es gibt auch Nachteile. Viele von John Müllers Antworten der früheren Zeit entstanden durch spontane Fragen aus dem Publikum und ebenso spontane Antworten. Dieses Momentum entfällt nun weitgehend. Überraschungen und Fundstücke dürften also zukünftig seltener vorkommen.

Es kann nur darüber spekuliert werden, ob die Änderungen auch ein Stückweit auf neuen Vorgaben basieren, die John Müller und seinen Kollegen auferlegt wurden - um beispielsweise zu vermeiden, dass Informationen nach außen gelangen, die intern bleiben sollen.

Auf der anderen Seite hatte Google auch bisher die Möglichkeit, die Aufzeichnungen vor dem Hochladen auf Youtube zu bearbeiten und unerwünschte Teile herauszunehmen.

Bleibt abzuwarten, wie sich die Google Search Central SEO Office Hours weiterentwickeln werden. Fest steht: Es ist gut, dass es sie gibt und dass sich John Müller und die anderen Mitglieder aus seinem Team die Zeit nehmen, die Fragen von SEOs sowie Betreiberinnen und Betreibern von Websites zu beantworten.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px