SEO-News

Googlebot und strukturierte Daten

Kann eine Webseite wegen fehlerhafter strukturierter Daten in der Suche schlechtere Rankings erhalten? Zu dieser Frage gab es zuletzt Verwirrung. Jetzt hat Google eine Klarstellung getroffen.

Obwohl Google immer wieder betont, dass es keinen direkten Einfluss strukturierter Daten auf die Rankings gebe, kam es zuletzt zu Diskussionen, ob es nicht zumindest zu einer Verschlechterung der Rankings kommen kann, wenn die strukturierten Daten auf einer Webseite gegen Googles Richtlinien verstoßen. In Googles Structured Data Guidelines ist dieser Satz zu finden:

Pages or sites that violate these content guidelines may receive less favorable ranking or be marked as ineligible for rich results in Google Search in order to maintain a high-quality search experience for our users.

Seiten oder Websites, welche die inhatlichen Richtlinien verletzen, können demnach mit schlechteren Rankings belegt oder als ungeeignet für Rich Results in den Suchergebnissen gekennzeichnet werden. Das diene dazu, eine hochwertige Suche-Experience für die Nutzer zu erhalten.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Das hatte zur Frage geführt, ob es doch einen Zusammenhang zwischen strukturierten Daten und den Rankings gebe. Google antwortete daraufhin mit seinem offiziellen "Search Liaison"-Konto auf Twitter, der Hinweis beziehe sich auf die allgemeinen Inhaltsrichtlinien, die auf strukturierte Daten angewandt werden. Diesen allgemeinen Richtlinien nicht zu folgen, wozu auch Googles Spam-Richtlinien zählen, könne zu Rankingproblemen führen.

 

Google-Klarstellung zu schlechteren Rankings wegen fehlerhafter strukturierter Daten - 1

 

Würden dagegen nur die Richtlinien für strukturierte Date verletzt, wirke sich das lediglich auf die Möglichkeit zur Anzeige von Rich Results aus. Allerdings könnten daraus auch Ranking-Probleme resultieren, wenn es sich um Spam handele und eine manuelle Maßnahme verhängt werde:

 

Google-Klarstellung zu schlechteren Rankings wegen fehlerhafter strukturierter Daten - 2

Google stellt in einem weiteren Tweet klar, dass eine manuelle Maßnahme, die wegen Spam in strukturierten Daten verhängt wurde, auch Einfluss auf die Rankings nehmen könne:

 

Google-Klarstellung zu schlechteren Rankings wegen fehlerhafter strukturierter Daten - 3

 

Zusammengefasst bedeutet das also: Wenn strukturierte Daten nur gegen Googles Richtlinien für strukturierte Daten verstoßen, entzieht das der betreffenden Webseite lediglich die Möglichkeit, Rich Results in den Suchergebnissen zu erhalten. Werden strukturierte Daten dagegen für Spam-Zwecke genutzt und folgt daraus eine manuelle Maßnahme, kann dies auch zu schlechteren Rankings führen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px