SEO-News

Canonical

Ein Verweis per Canonical-Link zwischen einem Post in sozialen Medien und einem Blogpost auf einer Website dürfte nach einer Aussage von John Müller keine Wirksamkeit haben. Der Grund: Solche Posts sind nicht äquivalent.


 Anzeige

Canonical-Links dienen dazu, den Suchmaschinen mitzuteilen, welche URL in der Suche erscheinen soll, wenn es gleichwertige Inhalte unter verschiedenen URLs gibt. Damit das funktioniert, müssen die verbundenen Inhalte aber auch wirklich äquivalent sein. 

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Wie John Müller jetzt erklärte, sind zum Beispiel Posts auf Mastodon und Blogposts auf einer Website nicht gleichwertig, so dass hier ein Canonical-Link nicht funktionieren dürfte. Wenn man unbedingt wolle, dass etwas in der Suche erscheine, dann müsse man dazu klare Signale geben. Rel-Canonical löse nicht das Problem eines verwirrenden Setups. Oftmals würden sich die Menschen aber nicht darum kümmern, sie wollten nur, dass etwas erscheine - und dann würde es auch einfach funktionieren.

The rel-canonical is between different URLs for equal pieces of content. If you post something on Mastodon and the same thing on your blog, they're not equal. If you have strong opinions on what you want to have shown, then you need to be clear about it. The rel-canonical doesn't fix a confusing setup :). Often people don't care though, they just want something shown, in which case it'll just work.

 

John Müller von Google zu Canonical-Links: Ein Post auf Mastodon und ein Blogpost sind nicht gleichwertig

 

Es genügt also nicht, wenn Inhalte thematisch gleich, aber unterschiedlich ausgestaltet sind, damit Canonical-Links funktionieren. Die Inhalte sollten tatsächlich gleichwertig sein.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Was man unternehmen kann, wenn in der Google Search Console Seiten fälschlicherweise als Duplicate Content ausgewiesen werden, hat jetzt Gary Illyes erklärt.

Publisher, die ihre Inhalte an Partner-Websites syndizieren, müssen damit rechnen, dass die Rankingsignale auf die Partner-Website übergehen, wenn Google diese als Canonical auswählt.

Wenn Google die falschen URLs in den Suchergebnissen anzeigt, kann das daran liegen, dass die Canonical-Signale nicht einheitlich gesetzt sind. Und es gibt viele dieser Signale.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px