SEO-News

Google Rezeption

Obwohl Google das angekündigte Third Party Content Update noch nicht ausgerollt hat, verlieren einige Verzeichnisse, die auf Parasite SEO basieren, bereits deutlich Traffic.


 Anzeige

Googles Ankündigung, Third Party Content auf Websites zukünftig anders zu bewerten, liegt schon eine Weile zurück. Damit will Google gegen sogenanntes Parasite SEO vorgehen. So wird ein Vorgehen genannt, bei dem Betreiber von vor allem großen Websites bestimmte Bereiche wie zum Beispiel einzelne Verzeichnisse oder Subdomains Drittanbietern zur Verfügung stellen, damit diese von der Popularität der Website profitieren und bessere Rankings erzielen können.


 Anzeige

Obwohl Google laut eigener Aussage bereits verschiedene Mechanismen verwendet, um Third Party Content zu erkennen und entsprechend zu bewerten, ist das eigentliche Update dafür noch nicht ausgerollt worden. Und dennoch ist bei einigen Websites in den entsprechenden Bereichen, in denen sich Third Party Content befindet, seit mehreren Monaten ein Rückgang des organischen Traffics zu beobachten. Einige Beispiele dafür teilte jetzt Glenn Gabe per Twitter:

 

Glenn Gabe: Traffic-Verluste für Third Party Content - Beispiele

 

Im nachfolgenden Beispiel ist deutlich zu erkennen, dass der Traffic-Rückgang etwa zu Anfang September begabb - in etwa zu der Zeit, zu welcher Google mit dem Rollout des Helpful Content Updates vom September begonnen hatte:

 

Beispiel einer Website, deren Third Party Content organischen Traffic verloren hat

 

Es ist also gut möglich, dass Google bereits Anpassungen vorgenommen hat, ohne diese offiziell zu verkünden.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Es wird spannend zu beobachten sein, wie sich das angekündigte Update auf Third Party Content und Parasite SEO auswirken wird.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wenn Google ab dem 5. Mai gegen Site Reputation Abuse vorgeht, können Abstrafungen sowohl per Algorithmus als auch durch manuelle Maßnahmen erfolgen.

Google hat mit dem Rollout des ersten Core Updates des Jahres begonnen. Das Update soll die Qualität der Suchergebnisse deutlich verbessern und den Anteil von schlechten Inhalten auf den...

Nachdem in einer Studie Qualitätsprobleme bei den Suchergebnissen in verschiedenen Suchmaschinen aufgezeigt wurden, hat Google darauf reagiert.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px