SEO-News

Interaction to Next Paint (INP)

Google hat den exakten Termin für die Einführung der Interaction to Next Paint (INP) als neue Core Web Vital bekannt gegeben: Es ist der 12. März.


 Anzeige

Im März 2022 hatte Google eine neue Kennzahl vorgestellt, welche die Responsivität von Webseiten auf Nutzerinteraktionen beschreibt: die Interaction to Next Paint, kurz INP. Im Mai 2023 hatte Google dann erklärt, dass die INP im März 2024 Bestandteil der Google Core Web Vitals werde und damit den First Input Delay (FID) ablöse.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Jetzt gibt es ein exaktes Datum für den Wechsel: Es wird der 12. März sein. Das schreibt Google jetzt in einem aktuellem Blogbeitrag auf web.dev. Die neue Zeitachse sieht so aus:

 

Google INP: Zeitachse

 

Die INP beschreibt die Responsivität von Webseiten bei Nutzerinteraktionen. Wenn ein Nutzer zum Beispiel klickt, um Inhalte in einem Akkordeon zu öffnen, wird gemessen, wie lange dieser Vorgang dauert. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle wie zum Beispiel die Verarbeitungszeit, die Zeit zum Rendern und einige mehr. Die einzelnen Elemente, die sich auf den INP auswirken, zeigt die folgende Grafik:

 

Zeitachse INP

Den Unterschied zwischen einer Seite mit einer guten und einer schlechten INP zeigt das folgende Beispiel:

 

 

 

In die Berechnung der INP fließen alle Nutzerinteraktionen ein, die während des Besuchs einer Seite stattfinden. Dabei kommt es auf die langsamsten Interaktionen an. Auch diese müssen schnell genug sein, um den Gesamtwert nicht herunterzuziehen. Es bringt also wenig, wenn nur einzelne Interaktionen schnell beantwortet werden, während es bei anderen Interaktionen lange dauert.

Zur Optimierung der INP gibt es verschiedene Möglichkeiten wie zum Beispiel den Verzicht auf nicht benötigtes JavaScript. Der Haupt-Thread des Browsers sollte nicht unnötig belastet werden, damit der Browser möglichst direkt auf Nutzerinteraktionen reagieren kann.

Zum Messen des INP stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung wie zum Beispiel Google Lighthouse oder Google PageSpeed Insights. Auch in der Google Search Console stehen Nutzerdaten zum INP aus dem Chrome User Experience Report (CrUX) zur Verfügung.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google wird zum 12. März die INP als neue Core Web Vital einführen. Sie ersetzt den FID.

Verwirrung herrscht bei manchen zur Rolle der Page Experience und der Core Web Vitals für die Rankings. Google hat sich jetzt an einer Klarstellung versucht.

Zu hohe Werte beim Cumulative Layout Shift (CLS) sind nicht die Ursache dafür, wenn eine Website plötzliche Verluste beim organischen Suche-Traffic erleidet.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px