Podcast

Podcast

Podcast

Das nicht bestätigte Google Update läuft noch - und von Google ist weiterhin nichts zu hören. Wird Google zukünftig überhaupt noch Updates kommunizieren?

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Seit nunmehr fast zwei Monaten herrscht auf den Suchergebnisseiten von Google ungewöhnlich viel Bewegung - so viel wie schon lange nicht mehr. Derzeit sieht es so aus, als seien besonders solche Websites betroffen, die bei einem der letzten kommunizierten Google Updates gewonnen oder verloren haben.  Doch von Google ist nichts zu einem möglichen Update zu hören. Wird Google größere Updates zukünftig überhaupt noch kommunizieren?

Google hat erneut darauf hingewiesen, dass der Traffic aus Google Discover flüchtig ist und dass man sich nicht darauf verlassen sollte.

Nur weil Google den Namen der Website aus dem Titel der Suchergebnisse entfernt, sollte man dies nicht auch tun. Im Gegenteil: Das Verwenden des Website-Namens im Titel ist laut Google gängige Praxis.

John Müller hat sich in einem Tweet kritisch zu Programmatic SEO geäußert und erklärt, der Begriff sei oftmals lediglich eine andere Bezeichnung für Spam.

Gleich zwei neue Suche-Features hat Google in dieser Woche herausgebracht: ein neues Karussell für Jobwebsites und eines für Vergleichswebsites.

 

Hier gehts zur Episode auf Podigee

 

SEO im Ohr gibt es auch auf iTunes.


SEO im Ohr auf Spotify

 

 

 

SEO im Ohr: der RSS-Feed zum Abonnieren

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google schafft es nur selten, objektive und hochwertige Testberichte in den Suchergebnissen anzuzeigen. Stattdessen dominieren zweifelhafte Beiträge auf großen Websites.

Google hat jetzt erklärt, wie lange es dauern kann, bis das Helpful Content System Verbesserungen an einer Website berücksichtigt. Google hat außerdem neue Suchergebnisarten für Europa angekündigt.

Google bezahlt ausgewählte Publisher, damit sie KI-Tools zum Erstellen von inhaltlichen Zusammenfassungen anderer Websites verwenden. Wie passt das zu Googles Forderung nach 'People First Content'?

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px