SEO-News

Matt Cutts, eines der prominentesten Mitgliedern der Google-Familie, gibt einen Einblick in die jüngsten Anpassungen des Google-Algorithmus. Einige dieser Änderungen sollten SEOs und Webseitenbetreiber aufhorchen lassen.

Eines vorweg: Die veröffentlichten Anpassungen stellen natürlich nur einen kleinen Teil der ständig durchgeführten Aktualisierungen dar. Laut Aussage von Matt Cutts wurden die beschriebenen Punkte ausgewählt, weil sie schwierig zu manipulieren sind. Dennoch lohnt es sicht, einen genaueren Blick darauf zu werfen:

1.) Übersetzungen in Sprachen, die normalerweise nur wenige Suchtreffer liefern: Für Sprachen wie Slowakisch, Hindi, Norwegisch oder Serbisch gibt es zukünftig übersetzte Suchtreffer englischsprachiger Seiten. Die übersetzten Titel werden jeweils unterhalb des englischen Titels angezeigt. Bisher gab es diese Funktion bereits für die koreanische Sprache.

2.) Überarbeitung der Snippets: Die Textauswahl für die Suchtreffer-Snippets orientiert sich nun mehr an den eigentlichen Inhalten und weniger an Menüs oder der Navigation.

3.) Optimierung der Seitentitel auf der Suchergebnisseite: Die Titel von Snippets werden zukünftig weniger von so genannten Boilerplate-Links beeinflusst. Das sind Links, die sich im unteren Bereich von Webseiten befinden und meist wenig aussagekräftige Ankertexte enthalten.

4.) Optimierung von russischen Autovervollständigungen: Vergleichsweise lange Autovervollständigungsvorschläge werden zukünftig reduziert, um so insgesamt die Qualität der Vorschläge zu verbessern.
Rich Snippet Apps
5.) Besondere Snippets für Applikationen: Für Software wird es nun häufgiger besondere Snippets in Suchergebnissen geben. Diese zeigen Zusatzinformationen wie Preise oder Bewertungen von Nutzern an. 

6.) Kennzeichnung von Bildern in der Bildersuche: Bilder, die mehrfache Referenzierungen verschiedener Dokumente aufweisen, werden zukünftig nicht mehr gesondert gekennzeichnet.

7.) Aktuellere Suchergebnisse: Wie bereits beschrieben, werden Seiten mit aktuellen Inhalten für bestimmte Suchanfragen jetzt höher bewertet.

8.) Bessere Erkennung offizieller Seiten: Seiten von anerkannten Einrichtungen wie beispielsweise Behörden werden jetzt noch besser erkannt und erhalten im Zweifelsfall eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen.

9.) Bessere Ergebnisse bei befristeten Suchen: Für Suchen, die sich auf einen bestimmten Zeitraum beziehen, sollen nun bessere Ergebnisse geliefert werden.

10.) Autovervollständigung für Suchanfragen via Google Transliteration Method (IME): Für alle Suchanfragen, die eine nicht lateinische Schrift nutzen, werden nun nicht mehr die einzelnen Tastatureingaben von der Autovervollständigung gespeichert, die für die Eingabe eines bestimmten Schriftzeichens getätigt werden. Dies verbessert die Autovervollständigung etwa für in russischer oder hebräischer Schrift eingegebene Suchanfragen.

Insbesondere die höhere Gewichtung von aktuellen Inhalten und die Bevorzugung von als offiziell angesehenen Seiten dürften direkte Auswirkungen auf das Ranking haben. Während Letzteres eher selten im Einflussbereich von Webseitenbetreibern und SEOs liegt, dürfte aber zumindest die Aktualität des Contents zukünftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Für Anbieter von Apps und anderer Software eröffnet sich zudem ein interessanter Weg, ihre Produkte prominenter auf den Suchergebnisseiten zu finden. Hier sollte allerdings noch mehr Wert auf positive Bewertungen gelegt werden, weil ansonsten der Schuss nach hinten losgehen kann.

Von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

{plusone}

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen







SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Schulung 2019

SEO-Schulung

Ganztägige Schulung "SEO-Grundlagen". Jetzt anmelden

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE SEO: Linkbuilding gehört dazu
Donnerstag, 09. August 2018
Ohne den konstanten und nachhaltigen Aufbau hochwertiger Links bringen die besten Onpage-Maßnahmen... Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE Neuer SEO-Contest: Punktesystem soll für mehr Fairness und Chancen sorgen
Montag, 30. Juli 2018
Im Rahmen eines neuen SEO-Contests kämmpfen wieder zahlreiche Publisher und Webseitenanbieter um... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed