SEO-News

ÜbersetzungWie groß darf der Anteil maschinell übersetzter Inhalte auf einer Webseite sein? Genau null Prozent, wenn es nach Google geht.

Die Qualität automatischer Übersetzer ist in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Dienste wie der Google-Übersetzer liefern inzwischen passable Ergebnisse. Das Niveau von professionellen Übersetzungen menschlichen Ursprungs erreichen sie aber noch nicht.

Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass Google maschinell übersetzte Texte auf Webseiten noch immer strikt ablehnt. In einem aktuellen Webmaster-Hangout hatte ein Nutzer die Frage an Johannes Müller gestellt, wie viel Prozent einer Webseite aus diesen Inhalten bestehen dürften. Müller antwortete: "Genau null Prozent". Müller sagte außerdem, die Qualität der Ergebnisse des Google Übersetzers reiche nicht zur Einbindung in eine Webseite aus. Man könne das Werkzeug aber unterstützend einsetzen.

 

Webmaster-Hangout

 

Als einen Grund für Googles ablehnende Haltung gegenüber maschinellen Übersetzungen nennt Müller, dass automatisch erzeugte Inhalte generell nicht empfohlen würden. Bei maschinellen Übersetzungen könne es sein, dass bestimmte Formulierungen oder deren Bedeutung nicht oder falsch verstanden würden. Dadurch könnten lokalisierte Inhalte entstehen, die keinen Sinn ergeben. Das gelte es zu vermeiden.

Also: Wer seine Webseite in anderen Sprachen anbieten möchte, kann durchaus auf Werkzeuge zur automatischen Übersetzung zurückgreifen. Die Ergebnisse dieser Werkzeuge sollte man aber nicht eins zu eins übernehmen, sondern sie müssen vor ihrer Veröffentlichung einem Qualitätstest unterzogen werden.

 

Titelbild © Cybrain - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px