SEO-News

BildersucheGoogle empfiehlt, auf internationalen Webseiten die dort vorhandenen Bilder für jede Sprachversion indexieren zu lassen.

Auf internationalen Webseiten mit verschiedenen Sprach- und Landesversionen sind die unterschiedlichen Varianten der Seiten meist unter verschiedenen URLs erreichbar. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Unterschiedliche Domains
  • Unterschiedliche Subdomains
  • Unterscheidung durch Pfade in der URL
  • URL-Parameter

Auch Bilder können je nach Variante der Lokalisierung unter verschiedenen URLs eingebunden sein. Hier stellt sich die Frage, ob die oftmals identischen Bilder der verschiedenen Sprach- und Landesversionen einer Webseite separat indexiert werden sollten, oder ob es genügt, jeweils ein Bild indexieren zu lassen.

Dazu hat John Müller jetzt eine Empfehlung per Twitter ausgesprochen: Er rät dazu, Bilder für jede Version der Seite indexieren zu lassen. Das mache es Nutzern der Suche in verschiedenen Ländern leichter, die gewünschten Inhalte zu finden:

 

Google: Bilder auf internationalen Webseiten pro Lokalversion indexieren lassen

Auf die Frage, ob es besser sei, Bilder nur jeweils unter einer URL oder unter separaten URLs für jede Sprach- und Landesversion anzubieten, antwortete Müller, beides sei möglich. Google erkenne Duplikate und könne diese herausfiltern. Er würde jedoch dazu raten, pro Bild nur eine URL zu verwenden.

In Image-Sitemaps internationaler Webseiten können übrigens auch Bilder mehrfach erscheinen, wenn es pro Bild nur eine URL gibt. Das Sitemap-Format sieht nämlich vor, pro Seiten-URL die dort befindlichen Bilder anzugeben.

Nachfolgend ist ein Beispiel für eine Image-Sitemap zu sehen:

 

Image-Sitemap: Beispiel

 

Wenn ein Bild also in mehreren Beiträgen vorkommt, wie zum Beispiel in der englischen und der deutschen Version eines Artikels, so kann dieses Bild jeweils in der passenden Sprachversion der Image-Sitemap referenziert werden.

 

Titelbild © twystydigi - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Um die Herkunft und die Echtheit von Bildern zu prüfen, bietet Google jetzt drei Möglichkeiten wie zum Beispiel 'About this image'.

Google hat eine neue Image Preview online gestellt. Beim Klick auf ein Bild auf der Suchergebnisseite öffnet sich dort direkt eine Vorschau auf das Bild. Das ist eine gute Nachricht für viele...

Der Alt-Text von Bildern darf laut Google beliebig lang sein. Statt nur zu beschreiben, was auf einem Bild zu sehen ist, können zusätzliche Informationen im Alt-Text sinnvoll...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px