SEO-News

NofollowGoogle ignoriert 'nofollow'-Direktiven, wenn diese bei Link-Tags im Head des HTML-Codes gesetzt werden. Es gibt aber alternative Möglichkeiten, wie die verlinkten Dokumente gesperrt werden können.

Link-Tags im HTML-Head können zu verschiedenen Zwecken genutzt werden - zum Beispiel, um auf CSS-Stylesheets zu verweisen, um JavaScript-Dateien einzubinden oder auch, um eine Canonical-URL anzugeben.

In manchen Fällen kann es jedoch unerwünscht sein, dass Google einem solchen Link folgt. Um dies zu verhindern, genügt es jedoch nicht, den jeweiligen Link per href="/nofollow" zu kennzeichnen. Google berücksichtigt eine solche Kennzeichnung für Link-Tags im HTML-Head nämlich nicht. Das hat Johannes Müller per Twitter mitgeteilt:

 

Google: 'nofollow' in Link-Tag wird nicht berücksichtigt

 

Als Alternative empfiehlt Müller, Meta-Robots-Tags zu verwenden. Diese können entweder im HTML der verlinkten Seite oder im HTTP-Header gesetzt werden.

 

Titelbild © guukaa - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px