SEO-News

MülleimerBestimmte Top Level Domains (TLDs) werden besonders häufig für Negative SEO-Attacken verwendet. Lohnt sich das Abwerten solcher TLDs per Google Disavow-Tool, und ist das überhaupt möglich?

 

Für Webseiten, die häufig von Negative SEO-Attacken betroffen sind, bietet es sich an, zweifelhafte Links mit Hilfe von Googles Disavow-Tool abzuwerten. Häufig stammen Schadlinks von Webseiten auf ganz bestimmten TLDs. Wäre es also nicht sinnvoll, solche TLDs komplett per Disavow zu sperren?

Dagegen spricht zunächst einmal ein technischer Einwand, denn man kann damit zwar einzelne Domains abwerten, aber nicht komplette TLDs. Allerdings gibt es eine Möglichkeit, diese Einschränkung zu umgehen. Das funktioniert über sogenannte Zonendateien oder Zone Files. Diese Dateien können alle Domains einer TLD enthalten. Allerdings sind diese Zonendateien recht umfangreich. Für die TLD .xyz ist die Datei zur Zeit rund 25 MB groß und enthält mehr als fünf Millionen Einträge. Beides würde die Obergrenzen des Disavow-Tools überschreiten. Diese liegen bei 2 MB und 100.000 Einträgen.

Allerdings kann man den Kreis der abzuwertenden TLDs verkleinern, indem man sich auf solche Domains konzentriert, die tasächlich mit einer aktiven Webseite verbunden sind. Geparkte Domains werden dabei herausgefiltert. Möglich ist dies zum Beispiel mit einem Crawling-Tool wie Screaming Frog: Dort lädt man eine Zonendatei hoch und lässt die einzelnen Domains abrufen. In den zurückgelieferten Ergebnissen wird deutlich, welche Domains geparkt und welche aktiv sind.

Was sagt Google zum Sperren kompletter TLDs? Johannes Müller beschränkt sich in seiner Antwort auf die Unterscheidung zwischen geparkten und aktiven Domains. Wenn ein Link nicht mehr bestehe, müsse er auch nicht abgewertet werden.

 

Google: Wenn Link nicht mehr vorhanden ist, kein Disavow nötig

 

Ob es aber wirklich ratsam ist, komplette TLDs zu sperren, ist fraglich, denn dadurch vergibt man die Chance, von einer Domain aus diesem Bereich einen wertvollen Link zu erhalten.

 

Titelbild: Copyright doomu - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px