SEO-News

AMPAuf der AMP-Version einer Webseite sollten die gleichen Inhalte zu finden sein wie auf der Standard-Version.

Das AMP-Framework hat den großen Vorteil, dass Webseiten, die es nutzen, wesentlich schneller geladen werden als Standard-HTML-Seiten. Das liegt vor allem am verschlankten HTML und JavaScript, das auf AMP-Seiten zum Einsatz kommt.

Einen nicht zu unterschätzenden Nachteil gibt es aber auch: Eine Webseite lässt sich nicht ohne Weiteres in AMP nachbauen. Die einfachste Lösung besteht darin, eine Erweiterung oder ein Plugin für das genutzte Content Management System zu verwenden. Für Systeme wie WordPress oder Joomla gibt es hier schon einige Alternativen.

Es kann jedoch sein, dass bestimmte Elemente einer Seite nicht in AMP abgebildet werden können. So verhält es sich zum Beispiel bei einem Nutzer, der sich per Twitter zu diesem Problem gemeldet hat: Die Anzeige nutzergenerierter Inhalte (Reviews und Kommentare) wurde eigens für seine Webseite entwickelt und lässt sich nicht auf die AMP-Version der Seite übertragen. Er wollte wissen, ob Google diese nutzergenerierten Inhalte dennoch der Webseite zuschreibt und diese weiterhin berücksichtigt.

Johannes Müller antwortete, AMP-Seiten sollten gleichwertig sein. Aus Nutzersicht sei eine solche Erfahrung schlecht.

 

Google: AMP-Seiten sollten gleichwertig sein 

 

Die Frage ist, ob es in einem solchen Fall besser ist, die AMP-Version einer Webseite abzuschalten und damit auf mögliche Vorteile wie die Platzierung in den Top-Stories innerhalb der mobilen Suche zu verzichten, oder ob man bestehende Abstriche der AMP-Version in Kauf nehmen sollte.

Fraglich ist außerdem, ob sich eine nicht vollwertige AMP-Version auf die Gesamtbewertung einer Webseite durch Google auswirken kann.

Im Grunde ist das Problem vergleichbar mit Webseiten, die eine mobile und eine Desktop-Variante besitzen: Auch hier verlangt Google, dass die Inhalte beider Varianten gleichwertig sind. Spätestens seit der Umstellung auf Mobile First-Indexierung kann es zu Problemen mit den Rankings kommen, wenn Inhalte, die auf dem Desktop verfügbar sind, in der mobilen Variante fehlen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.


SEO-Newsletter bestellen

Melde Dich für den SEO-Newsletter von SEO Südwest an und erhalte monatlich eine Übersicht der wichtigsten SEO-News.

Mit SEO Südwest vernetzen

Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px