SEO-News

Schema.org: strukturierte DatenAuch strukturierte Daten, die nicht für das Ausspielen von strukturierten Daten durch Google verwendet werden, können der Suchmaschine dabei helfen, Webseiten besser zu verstehen. Einen direkten Ranking-Effekt habe dies aber nicht.

Die Bandbreite verfügbarer strukturierter Daten zur semantischen Auszeichnung von Inhalten auf Webseiten ist riesig. Google nutzt jedoch nur einen Teil dieser Daten für die Anzeige von erweiterten Suchergebnissen, der sogenannten Rich Snippets. Zu diesen strukturierten Daten gehören zum Beispiel diejenigen für Veranstaltungen, Produkte, FAQs, How-Tos, Rezepte, Bewertungen oder Jobs.

Doch auch wenn Google bestimmte strukturierte Daten nicht für die Anzeige von Rich Snippets verwendet, können diese der Suchmaschine dabei behilflich sein, Webseiten besser zu verstehen. Das erklärte Johannes Müller im Webmaster-Hangout vom 31. März. So können zum Beispiel strukturierte Daten für "City" anzeigen, dass es sich bei einem Wort um den Namen einer Stadt und nicht zum Beispiel um eine Marke handelt.

Müller sagte, man solle aber von der Verwendung strukturierter Daten keine Ranking-Effekte erwarten. Zudem sei es nicht sinnvoll, alle Wörter auf einer Webseite mit strukturierten Daten zu versehen.

Zuletzt hatte sich Johannes Müller über die Verwendung von strukturierten Daten vom Typ WebPage lustig gemacht und scherzhaft gefragt, ob man beim Aufrufen von Seiten im Web etwas anderes als Web Pages erwarten dürfe. Das zeigt: Man sollte es mit der Verwendung strukturierter Daten nicht übertreiben und sie nur dort verwenden, wo es im Sinne der Klarstellung für Google sinnvoll ist.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Einige Rezept-Websites hatten vergangene Woche einen vorübergehenden, aber deutlichen Einbruch ihrer Sichtbarkeit zu verzeichnen. Das könnte daran liegen, dass diese Websites bei der Verwendung von...

Google unterstützt jetzt auch die Angabe von Produktvarianten in strukturierten Daten, so dass diese in den Suchergebnissen berücksichtigt werden können.

Mit dem Google Rich Results Test lassen sich jetzt auch strukturierte Daten für Paywall-Content überprüfen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px