SEO-News

GastbeitragGoogle betrachtet Links aus Gastbeiträgen als unnatürlich und empfiehlt, sie auf 'nofollow' zu setzen. Damit wird eine beliebte und gängige Methode des Linkbuildings in Frage gestellt.

Gastbeiträge sind eine häufig angewandte Technik zum Linkaufbau. Das Veröffentlichen von Beiträgen auf anderen, möglichst thematisch relevanten Websites mit Link zurück auf die eigene Website bringt sowohl dem Autoren als auch dem Betreiber der Website, auf dem der Gastbeitrag erscheint, Vorteile.

Doch Google hat etwas dagegen und betrachtet Links in Gastbeiträgen als unnatürlich. Das erkläre Johannes Müller im Webmaster-Hangout vom 9. April. Er sagte:

"Mit Gastbeiträgen platziert Ihr den Link im Wesentlichen auf anderen Websites. Im Allgemeinen würde das als unnatürlicher Link gelten. Ich würde empfehlen, dafür 'nofollow' zu verwenden. Wenn Ihr Gastbeiträge nutzt und auf Eure Website verlinkt, verwendet dafür Nofollow-Links."

Wie bei anderen Links auch, die gegen die Google-Richtlinien verstoßen, kommt es sicherlich auch bei Links aus Gastbeiträgen, die nicht auf "nofollow" gesetzt sind, auf die Anzahl an. Gibt es nur wenige solcher Links, wird Google wohl darüber hinwegsehen und die Links vermutlich ignorieren. Findet allerdings ein systematischer Linkaufbau im großen Stil durch Backlinks aus Gastbeiträgen statt, besteht die Gefahr, dass Google deshalb eine manuelle Maßnahme verhängt.

 

Titelbild: Copyright Artur - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die Möglichkeit, Link Juice auf der eigenen Website durch das Setzen von 'nofollow' für ausgehende Links anzuhäufen, ist laut John Müller ein SEO-Mythos. Er vermutet andere Gründe für die Verwendung...

Das Verhältnis zwischen Links mit und ohne 'nofollow' ist laut Google nicht die Ursache, wenn eine Website Probleme in der Suche hat. Es gibt auch kein ideales Verhältnis...

Links von Twitter sind jetzt wieder mit dem 'nofollow'-Attribut versehen. Vorübergehend waren Twitter-Links ohne 'nofollow' gesetzt worden.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px