SEO-News

Google MusikerkennungGoogle ist jetzt in der Lage, Musikstücke durch bloßes Vorsummen, Pfeifen oder Singen zu erkennen.

Jeder kennt wohl das Problem: Man hat die Melodie eines Songs im Kopf, kennt aber weder Titel, noch Interpreten oder Text. Bisher war es schwierig, aus der bloßen Melodie auf den Song zu schließen. Wenn man Glück hatte, gab es jemanden, der die Melodie zufällig erkannte.

Das wird jetzt einfacher, denn Google erkennt jetzt Songs durch Vorsummen, Pfeifen oder Vorsingen. Möglich macht es ein neues Feature, das Google jetzt vorgestellt hat und das in der Google App unter iOS und Android sowie im Google Assistant zur Verfügung steht. Per "What's this song?" oder einen Klick auf den "Search an song"-Button kann man die Suche beginnen. Anschließend muss man die gesuchte Melodie 10 bis 15 Sekunden vorsummen, pfeifen oder vorsingen. Google ermittelt dann mithilfe maschinellen Lernens den passenden Song.

 

Google erkennt jetzt Musik durch summen

 

Dabei verzeiht es Google, wenn man die Töne nicht perfekt trifft: Im Zweifelsfall erhält man mehrere Vorschläge passender Songs, zusammen mit weiteren Informationen wie Lyrics, Angaben zu den Interpreten oder verschiedene verfügbare Aufnahmen. Auch kann man sich passende Musikvideos ansehen oder den Song in der bevorzugten Musik-App abspielen.

"After you’re finished humming, our machine learning algorithm helps identify potential song matches. And don’t worry, you don’t need perfect pitch to use this feature. We’ll show you the most likely options based on the tune. Then you can select the best match and explore information on the song and artist, view any accompanying music videos or listen to the song on your favorite music app, find the lyrics, read analysis and even check out other recordings of the song when available."

Google ist auch in der Lage, störende Faktoren wie Instrumente oder verschiedene Klangfarben der Stimme auszublenden. Die vorgesummte Melodie wird in eine Sequenz von Zahlen zerlegt und dann mit Tausenden von Songs abgeglichen.

Die Funktion basiert auf Googles eigener Technologie zum Erkennen von Musik. Diese kam bereits im Jahr 2017 auf dem Pixel 2 Smarthone und im Jahr 2018 im SoundSearch-Feature in der Google-App zum Einsatz. Neu ist, dass jetzt auch Lieder ohne den Originalsong und ohne Lyrics erkannt werden können.

Die Funktion steht derzeit auf iOS für die englische und auf Android für mehr als 20 Sprachen zur Verfügung.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px