SEO-News

Google Mobile First IndexingGoogle hat seine Empfehlungen zu Google Discover erweitert und geht dabei auf Inhalte ein, die nicht für interessensbasierte Feeds geeignet sind.

Google Discover weist einige Gemeinsamkeiten mit der Suche auf. So teilen sich Discover und die Suche einige Algorithmen. Es gibt jedoch auch Unterschiede: So ist Google bei der Auswahl von Discover noch kritischer als in der Suche.

Welche Anforderungen Google an Inhalte für Discover stellt, ist auf dieser Seite zusammengefasst. So wird zum Beispiel von Clickbaiting abgeraten, und Inhalte sollten zu aktuellen Themen passen, eine interessante Geschichte erzählen oder einzigartige Einblicke ermöglichen.

Google hat diese Anforderungen und Empfehlungen jetzt erweitert. Hinzugekommen ist ein neuer Absatz, der bestimmte Inhalte als nicht geeignet für die interessensbasierten Feeds in Google Discover bezeichnet. Dazu gehören Bewerbungen für Jobs, Petitionen, Formulare, Code Repositories und satirische Inhalte ohne Kontext:

"To deliver a good user experience, Discover seeks to present content that's suitable for interest-based feeds, such as articles and videos, as well as filter out content that's not desired or that might confuse readers. For example, Discover might not recommend job applications, petitions, forms, code repositories, or satirical content without any context."

Das könnte dazu führen, dass es Inhalte von satirischen Websites wie dem Postillon oder Titanic zukünftig schwerer haben werden, in Discover zu erscheinen - es sei denn, Google kann aufgrund des Kontextes auf den satirischen Charakter der Inhalte schließen.

Interessant wird zu beobachten sein, ob auch Stellenangebote zukünftig nicht mehr in Discover erscheinen werden. Bisher tauchten solche Inhalte häufiger im Feed verschiedener Nutzer auf.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Auch bei Google Discover gibt es 'Rankings'

Wer sich schon immer gefragt hat, ob es auch bei Google Discover eine Art von Rankings gibt: Ja, es gibt sie. Ein Vergleich mit den Rankings der Suchergebnisse ist aber schwierig.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Karl Kratz Onlinemarketing

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px