SEO-News

Rankings verlorenGoogle betont im Zusammenhang mit Core Updates immer wieder, Websites, die verlieren, hätten nichts falsch gemacht. Wenn das der Fall wäre, stellt sich allerdings die Frage, warum sie dennoch von anderen Websites überholt werden.

Wessen Website bei einem Google Core Update gute Rankings und Sichtbarkeit verliert, steht oftmals ratlos da: Woran lag es, dass die Konkurrenz vom Update profitieren konnte, man selbst aber nicht? Welche Kriterien kamen beim Update zum Tragen? Von Google gibt es dazu nur allgemeine Empfehlungen und nichts Konkretes. Es gibt lediglich einige Best Practices. Und daran wird sich auch nichts ändern. Das wurde zuletzt erneut bestätigt.

Bemerkenswert ist, dass Google immer wieder betont, Core Updates seien keine Abstrafung. Websites, die bei einem solchen Update verlieren, hätten nichts falsch gemacht. Googles Algorithmen würden andere Websites einfach als relevanter ansehen. Aber bedeuten gesunkene Rankings nicht doch, doch, dass etwas falsch gelaufen ist?

Über diese Frage habe ich in den Google Search Central SEO Office Hours vom 14. Januar mit John Müller gesprochen. Weil das Gespräch nach der offiziellen Aufzeichnung stattfand, gibt es dazu kein öffentlich verfügbares Videomaterial und keinen Link.

John Müller erklärte dazu, dass sich die Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer bzw. deren Search Intent mit der Zeit ändern würden. Googles Algorithmen würden versuchen, dies abzubilden, was dazu führen könne, dass andere Suchergebnisse auf den vorderen Platzierungen landen.

Er verglich die Suche mit einer Bibliothek, aus welcher man ein Bücher zu verschiedenen Themen ausleihen könne. So gebe es zum Beispiel zum Thema Chemie Grundlagenliteratur, aber auch sehr anwendungsbezogene Bücher. Hinzu kämen zahlreiche Posts auf Blogs. Wie auch in einer Bibliothek kommt es für Suchmaschinen darauf an, das passende Ergebnis zu liefern, welches zu den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer passt.

 

Ist es nicht doch ein Fehler, wenn andere Websites Dinge besser machen als man selbst?

Wenn man dieser Argumentation folgt, lässt sich aber die Aussage nicht halten, Websites, die bei Core Updates verlieren, hätten nichts falsch gemacht. Denn zumindest scheint es in den Augen Googles so zu sein, dass andere Websites die geänderten Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer besser abbilden bzw. sich besser mit ihnen weiterentwickelt haben. Man könnte auch sagen: Die Verlierer haben den Wandel der Zeit verschlafen.

Müller grenzte den Begriff von Fehlern dann noch etwas ein und ergänzte, es gehe dabei in erster Linie um grundsätzliche Fehler wie zum Beispiel technische Dinge.

 

Handlungsempfehlung: auf die Bedürfnisse und den Search Intent der Nutzerinnen und Nutzer achten

Daraus lässt sich tatsächlich eine konkrete Handlungsempfehlung ableiten: Die Erwartungen und Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer sowie deren Search Intents sollten regelmäßig geprüft und hinterfragt werden. So kann sichergestellt werden, dass die Inhalte einer Website diesen Erwartungen und Bedürfnissen auch weiterhin entsprechen.

Sollte man bei einem Core Update verlieren, bietet sich der Blick auf die Konkurrenz an. Welche Websites haben gewonnen und befinden sich für die Ziel-Keywords in den Top-10? Das lenkt den Blick auf wichtige Erkenntnisse in der Frage, was Google von Websites erwartet, die für die entsprechenden Keywords ranken sollen.

 

Titelbild: Copyright Dan Race - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Karl Kratz Onlinemarketing

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px