SEO-News

Google SERP

Die Mindestwortanzahl von 80 Wörter für Artikel in Google News könnte demnächst fallen. Insgesamt sieht es danach aus, dass der Trend zu kürzeren Inhalten geht.

In der Google Search Console gibt es für Websites, die in Google News vertreten sind, eine Fehlermeldung, die besagt, dass ein Artikel zu kurz ist. In der Hilfe zu Google News ist noch die Empfehlung zu lesen, dass ein Artikel mindestens 80 Wörter umfassen sollte:

"Achten Sie darauf, dass Ihre Artikel mehr als 80 Wörter enthalten."

Danny Sullivan schrieb dazu auf Twitter, das beziehe sich auf Google News und nicht auf die Suche. Außerdem könne es sein, dass Google das demnächst anpassen werde. Grundsätzlich sollten sich die Menschen aber keine Gedanken um die Wortanzahl machen. 

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Es sei unwahrscheinlich, dass die Menschen zu kurze Artikel schreiben, wenn sie über hilfreiche Inhalte verfügen. Das Hinzufügen von Worten in der falschen Annahme, dass längere Inhalte nötig seien, mache die Inhalte nicht hilfreicher, sondern weniger hilfreich:

"It's unlikely people are generally writing too "short" if they have helpful content and adding a bunch of words in the mistaken belief they need to go "long" isn't making the content more helpful but less."

 

Google: Fehlermeldung wegen zu kurzer Artikel könnte entfallen

 

Verschiedene Anzeichen für den Trend zu kürzeren Inhalten

Es deutet also inzwischen einiges darauf hin, dass kürzere Inhalte zukünftig in der Suche Vorteile erzielen könnten. Ein weiteres Indiz dafür ist das neue "Quick Read"-Label, das Google aktuell testet.

Dass kürzere Inhalte beliebter sein könnten als umfangreiche Beiträge, lässt auch eine Umfrage vermuten, die SEO Brodie Clark auf Twitter veröffentlichte. Er hatte gefragt, ob man, wenn man über SEO lese, kürzere Inhalte mit einer Lesezeit von weniger als fünf Minuten bevorzuge, oder ob eher längere Inhalte gewünscht seien:

 

Umfrage von Brodie Clark: Sind beim Thema SEO eher kurze oder eher längere Inhalte gewünscht?

 

Nicht zuletzt wegen neuer Medien wie TikTok, Instagram und anderer Plattformen zeichnet sich ein Trend zu kürzeren Inhalten ab. Dass diese nicht weniger hilfreich sein müssen, sondern sogar einen zusätzlichen Mehrwert bieten können, zeigt sich immer wieder. Warum sollte man auch einen Artikel mit 3.000 Wörtern lesen müssen, nur um die Antwort auf eine einfache Frage zu erhalten?


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px