SEO-News

Google Lichtwand

Im Zuge des laufenden Google Helpful Content Updates stellt sich die Frage: Welche Inhalte sind wirklich hilfreich? Braucht es viel Text, damit Google eine Webseite als hilfreich erachtet? Laut John Müller muss das nicht so sein.


 Anzeige

Derzeit läuft ein neues Google Helpful Content Update. Davon sollen Inhalte profitieren, die einen Mehrwert für die Nutzer bieten und die in erster Linie für die Menschen erstellt wurden und nicht nur, um gute Rankings in den Suchergebnissen zu erzielen.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Doch wie bewertet Google eigentlich, ob Inhalte hilfreich sind? Braucht es dazu viel Text, wie man ihn zum Beispiel in klassischen Blogartikeln finden kann?

Laut John Müller ist das nicht der Fall. Auf Twitter schrieb er, eine Webseite müsse kein Blogpost sein, um hilfreich zu sein. Es ging dabei um die Frage, ob auch ein Marktplatz, auf dem die Nutzer lediglich Informationen zu den besten Preisen und Verfügbarkeiten erhalten, als hilfreich gelten könne.

 

Google: Eine Webseite kann auch dann hilfreich sein, wenn es kein Blogpost ist

 

Dabei stellt sich die Frage, wie Google Webseiten bewerten kann, auf denen es nur wenige Inhalte gibt. Die Antwort darauf dürften andere Faktoren sein. Hier sind vor allem interne und externe Links zu nennen. So können zum Beispiel interne Links von anderen Seiten einer Website die Relevanz einer Seite stärken. Solche Links können auch von Blogposts kommen. Und natürlich sind Backlinks von anderen Websites ebenfalls ein sehr wichtiger Rankingfaktor.

Kann Google die Qualität einer Seite mit wenig Inhalt aber auch ohne solche externen Kriterien und nur aus sich selbst heraus bewerten? Könnten hier möglicherweise Nutzerdaten wie die Verweildauer oder die Absprungrate eine Rolle spielen? Google verneint das regelmäßig

Klar ist: Es gibt tatsächlich verschiedene Beispiele für Webseiten, die trotz weniger Inhalte gute Rankings erzielen. Woran das im Einzelfall liegt, kann sich je nach Website unterscheiden.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Helpful Content ist entscheidend für den Erfolg einer Website in Google. Doch was genau ist unter Helpful Content zu verstehen? Einige Beispiele zeigen, worauf es ankommen kann.

Google arbeitet nach eigener Aussage daran, hilfreiche Inhalte mit dem nächsten Core Update nach vorne zu bringen.

Die Erholung einer Website nach einem Helpful Content Update dauert nicht unbedingt länger, aber es bedarf mehr als nur einer Änderung dazu.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px