SEO-News

Google Helpful Content

Danny Sullivan (Google) hat eine Seite betrachtet, die auf einmal fast keine Klicks mehr aus der Suche erhalten hatte. Dabei zeigen sich mögliche Gründe, die mit Helpful Content zu tun haben.


 Anzeige

Dass Helpful Content wichtig für den Erfolg in der Suche ist, wissen inzwischen die meisten - Google betont das ja oft genug. Dennoch ist trotz Hilfestellungen wie der Checkliste für Helpful Content oftmals unklar, worauf es konkret ankommt, um hilfreiche Inhalte zu erstellen.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Da kann es helfen, sich konkrete Beispiele anzusehen. Ein solches Beispiel lieferte jetzt Danny Sullivan von Google. Er gab Tipps zu einer Webseite, die plötzlich einen großen Teil ihres Suche-Traffics verloren hatte. Es ging dabei um eine Seite, auf der bestimmte Spielekonsolen für das Jahr 2024 vorgestellt werden.

Sullivan nannte in einem Tweet verschiedene Probleme, auf die er beim Betrachten der Seite gestoßen war:

  • Zwar gebe es auf der Seite Originalinhalte, doch seien diese nicht auf den ersten Blick zu erkennen.
  • Es würden einige Geräte vorgestellt, die im Jahr 2024 erste Wahl sein werden, doch gebe es viele dieser Geräte noch nicht.
  • Obwohl im Artikel behauptet werde, er sei aktuell, sei der Stand teilweise schon mehr als ein halbes Jahr alt.

All das könne aut Sullivan dazu führen, dass die Erwartungen der Nutzer nicht erfüllt und diese enttäuscht werden.

Sullivan schreibt weiter, auch wenn manche dieser Dinge keine direkten Rankingfaktoren seien und eine Änderung keine Garantie für bessere Rankings gebe, so seien Googles Systeme dennoch darauf ausgerichtet, hilfreiche Inhalte zu belohnen, die in erster Linie für Menschen gemacht sind.

 

Google erklärt an einem Beispiel Probleme mit Helpful Content

 

Google wolle den Nutzern Inhalte zeigen, die sie zufriedenstellen. Dazu könne auch die Anzeige eines passenden, aktuellen Datums gehören. Das bedeute jedoch nicht, dass ein aktuelles Datum automatisch bessere Rankings bringe.

Es gehe darum, Inhalte für die Menschen zu erstellen. Dazu solle man sich die eigenen Seiten ansehen und sich die Frage stellen: "Könnte diese Seite auch anderen gefallen?"

 

Google zu hilfreichen Inhalten: Nutzer sollten beim Besuch einer Seite zufrieden sein

 

Im Grunde geht es also immer darum, die Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer zu erfüllen oder möglichst sogar zu übertreffen. Wie Google erkennen kann, ob eine Webseite den Nutzern gefällt und ihre Erwartungen erfüllt, wird zwar von Google nicht direkt beschrieben. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass Google dies anhand von Nutzersignalen wie zum Beispiel der Klickrate (CTR) oder der Absprungrate bemisst. 

Das aktuelle Beispiel sollte zumindest eine Warnung für alle diejenigen sein, die glauben, mit einem Zusatz wie "2024" Aktualität vorgaukeln zu können. Wenn die Inhalt der Seite den geweckten Erwartungen nicht entsprechen, kann Google der Seite das Vertrauen entziehen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google arbeitet nach eigener Aussage daran, hilfreiche Inhalte mit dem nächsten Core Update nach vorne zu bringen.

Die Erholung einer Website nach einem Helpful Content Update dauert nicht unbedingt länger, aber es bedarf mehr als nur einer Änderung dazu.

Wenn eine Website vom letzten Helpful Content Update betroffen ist, braucht es laut John Müller von Google nicht immer ein weiteres Update, damit sich die Website erholen kann.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px