SEO-Blog

Google: Hire SEOWenn es um die Auswahl eines passenden Dienstleisters für die Optimierung einer Website geht, kommt es auf Vertrauen an. Ein kostenloses technisches Audit durch potentielle SEO-Dienstleister kann dazu beitragen, das Vertrauen möglicher Kunden zu gewinnen. Dabei wird aber gerne vergessen, dass solche Vorab-Tests viel Aufwand mit sich bringen, der unter Umständen später nicht vergütet wird. Wie sollte man sich als SEO verhalten?

Es gibt viele Dienstleister am Markt, die von sich behaupten, SEOs zu sein. Leider ist die Tätigkeit des SEOs nicht geschützt, so dass sich jeder und jede diesen Titel selbst verleihen kann. Viele der sogenannten SEOs verfügen nicht über die nötige Erfahrung, Kunden gut zu beraten. Das Ergebnis: Es werden falsche Tipps gegeben, die den Kunden schaden können.

 

Google-Empfehlung sorgt für Ärger

In einem Video hatte Google erklärt, worauf man bei der Auswahl eines SEOs achten sollte. Einer der Ratschläge lautet, die in Frage kommenden Dienstleister ein technisches Audit durchführen zu lassen, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet. Google hat damit zumindest implizit vorausgesetzt, dass eine solche Vorab-Dienstleistung kostenfrei zu erfolgen habe. Das führte zu rahlreichen Reaktionen aus der SEO-Szene. Das wichtigste Argument gegen Googles Empfehlungen: Das Erbringen eines technischen Audits ist sehr aufwändig. Entscheidet sich der Kunde für einen anderen Anbieter, ist dieser Aufwand verloren.

Diese Kritik ist berechtigt. Ein umfassendes Audit erfordert viele Stunden Arbeit. Die Website muss gecrawlt werden, verschiedene Daten sind auszuwerten. Um eine Website zu bewerten, müssen außerdem viele Tools verwendet werden, die meist recht teuer sind. Gerade kleinere Dienstleister sind aber darauf angewiesen, ihre Ressourcen möglichst effizient einzusetzen. Mehrere Tage Arbeit, ohne dafür eine Gegenleistung zu erhalten, kann existenzbedrohend sein, wenn dies öfter vorkommt.

Dazu kommt der moralische Aspekt: Es gehört sich einfach nicht, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, ohne dafür zu bezahlen. Und tatsächlich ist es oftmals so, dass manche Kunden sich eine Vorab-Analyse erstellen lassen und dann die Ergebnisse nutzen, um ihre Website anzupassen.

Auf der anderen Seite muss man aber auch die Kunden verstehen: Es tummeln sich einfach viele Schwarze Schafe auf dem SEO-Markt. Wer einen SEI beauftragt, möchte wissen, dass das Geld gut angelegt ist. SEO-Analysen kosten mehrere Tausend Euro. Niemand kann es sich leisten, so viel Geld in den Sand zu setzen und möglicherweise zusätzlich durch schlechte Beratung Schiffbruch mit der eigenen Website zu erleiden.

 

Aufbau von Vertrauen geht auch anders

Wie können SEO-Dienstleister das Vertrauen ihrer Kunden gewinnen, ohne gleich komplette Teile ihrer Arbeit unentgeltlich vorab leisten zu müssen? Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

  • Bereitstellen von Referenzen und Informationen zu früheren erfolreichen Projekten
  • Publikationen wie zum Beispiel Blogbeiträge, Artikel in Fachzeitschriften, Podcasts oder Bücher.
  • Sammeln von Bewertungen, zum Beispiel auf Google My Business

Wer sich als SEO neu am Markt etablieren möchte, hat es dagegen schwerer. Ohne entsprechende Referenzen müssen andere Möglichkeiten gefunden werden, den Nachweis über das eigene Können zu erbringen. Für solche Anbieter kann es zum Beispiel sinnvoll sein, eine Kurzanalyse der Kundenwebsite durchzuführen und einige exemplarische Empfehlungen zu erbringen.

Nicht geeignet sind erfolgsabhängige Verträge, die zum Beispiel bestimmte Rankings voraussetzen. Aufgrund der Vielzahl von Einflussfaktoren lässt sich vor Beginn einer Beratung nicht garantieren, welche Rankings später belegt werden. Außerdem bemisst sich die Arbeit eines guten SEOs nicht nur an den Platzierungen in der Suche, sondern auch in Verbesserungen auf der Website insgesamt. Dazu gehören auch Fragen der User Experience, der inhaltlichen Qualität sowie technischer Faktoren.

 

Fazit

Man kann von keinem SEO verlangen, vor der Vergabe eines Auftrags ein kostenloses Audit zu erbringen. Kommt es nicht zur Auftragserteilung, kann dies auf lange Sicht existenzbedrohend sein. Dennoch ist es aus Kundensicht legitim, sich einen Überblick über die Fähigkeiten und Kenntnisse potentieller Dienstleister verschaffen zu wollen. Der Aufbau von Vertrauen kann aber auch auf andere Weisen erfolgen. SEOs können dazu beispielsweise auf Referenzkunden verweisen und ihr Wissen durch entsprechende Publikationen demonstrieren. Anbieter, die neu am Markt sind, können versuchen, anhand von Kurzanalysen erste Handlungsfelder aufzuzeigen. Auf diese Weise ist allen gedient, und niemand wird übervorteilt. 

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Contest 2020





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen








OMT

SEO Agentur aus Darmstadt

InterNetX

SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2020

SEO-Kalender 2019

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed