Podcast

Podcast

Podcast

Google hat angekündigt, zukünftig deutlich weniger Rich Results für FAQs und HowTos in den Suchergebnissen anzuzeigen. Es gibt mehrere mögliche Gründe dafür.

Googles Ankündigung zur Kürzung von Rich Results für FAQs und HowTos kam für manche wenig überraschend. Andere sehen sich von Google um den Erfolg ihrer Arbeit gebracht, denn damit Google solche Rich Results anzeigt, müssen entsprechende Inhalte erstellt und mit den passenden strukturierten Daten versehen werden.

Es gibt mehrere mögliche Gründe, warum Google diesen Schritt gegangen ist. Eine mögliche Erklärung ist, dass Google einfach den Platz auf den Suchergebnisseiten für andere Inhalte benötigt. Eine andere Erklärung lautet, Google habe die strukturierten Daten nur benötigt, um Daten für seine KI zu sammeln.

Technische SEO alleine genügt laut Google nicht, um gute Rankings zu erzielen. John Müller lieferte dazu passende Vergleiche aus der Offline-Welt.

KI-Inhalte müssen nach wie vor geprüft werden, bevor man sie auf einer Website verwendet. Möglicherweise kann sich das zukünftig ändern, wie jetzt Danny Sullivan von Google erklärte.

Auch Inhalte mit wenigen Views können laut Google hilfreich sein und sollten nicht einfach gelöscht werden. Das gilt auch für alte Inhalte.

 

 

Hier gehts zur Episode auf Podigee

 

SEO im Ohr gibt es auch auf iTunes.


SEO im Ohr auf Spotify

 

 

 

SEO im Ohr: der RSS-Feed zum Abonnieren

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google schafft es nur selten, objektive und hochwertige Testberichte in den Suchergebnissen anzuzeigen. Stattdessen dominieren zweifelhafte Beiträge auf großen Websites.

Google hat jetzt erklärt, wie lange es dauern kann, bis das Helpful Content System Verbesserungen an einer Website berücksichtigt. Google hat außerdem neue Suchergebnisarten für Europa angekündigt.

Google bezahlt ausgewählte Publisher, damit sie KI-Tools zum Erstellen von inhaltlichen Zusammenfassungen anderer Websites verwenden. Wie passt das zu Googles Forderung nach 'People First Content'?

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px