SEO-News

PenguinWenn eine Webseite durch Penguin abgewertet wurde, bringt ein Domainumzug wenig. Stattdessen sollte eine neue Webseite angelegt und möglichst auch mit neuen Inhalten ausgestattet werden.

Im heutigen deutschsprachigen Webmaster-Hangout wollte ein Nutzer wissen, ob bei einem Domainumzug eine bestehende Abstrafung durch Penguin bestehen bleibt.

Johannes Müller von Google antwortete, die Probleme der alten Seite würden bei der Einrichtung von Redirects und der Anmeldung des Umzugs in der Google Search Console an die neue Domain vererbt. Daher sei es zu empfehlen, eine komplett neue Seite aufzubauen. Auch die Inhalte sollten, wenn möglich, geändert werden, damit Google erkennen könne, dass es sich um eine völlig neue Seite handelt, die mit der alten Seite nichts mehr zu tun hat.

Die Antwort Müllers ist im folgenden Video zu sehen:

 

Johannes Müller

 

Titelbild © julien tromeur - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px