SEO-News

KlicksDie Klickrate von AMP-Ergebnissen, die als Rich Cards ausgespielt werden, ist in vielen Fällen deutlich niedriger als für normale AMP-Ergebnisse.

Google treibt die Verbreitung der AMP-Technologie weiter voran. Immer mehr Treffer auf den Suchergebnissen stammen von Seiten, die das Framework nutzen. Der größe Vorteil von AMP liegt in den geringeren Ladezeiten, was vor allem mobilen Internetnutzern zugute kommen soll.

Verschiedene Quellen berichten jetzt aber, dass die Klickrate für sogenannte Rich Cards, die Google in den Suchergebnissen für AMP-Seiten ausspielt, deutlich niedriger sei als die Klickrate für normale AMP-Ergebnisse. Das ist erstaunlich, weil sich Rich Cards optisch von anderen Suchergebnissen unterscheiden und daher mehr ins Auge fallen.

So schreibt zum Beispiel Barry Schwartz, dass die Klickrate von AMP Rich Cards in einem Projekt nur ungefähr ein Zehntel derjenigen der normalen AMP-Ergebnissen betrage.

Das bestätigen auch eigene Zahlen, wenn auch in einer geringeren Deutlichkeit: In einem aktuellen Projekt liegt die Klickrate für Rich Results bei 1,29 Prozent, während sie für normale AMP-Treffer 2,47 Prozent beträgt.

Was genau der Grund für diese Unterschiede ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Möglich ist, dass auf Suchergebnisseiten mit AMP Rich Results weitere Elemente wie zum Beispiel ein Karussell vorhanden sind, die Klicks auf sich ziehen und dabei die Klickrate der übrigen Ergebnisse reduzieren.

 

Titelbild © Picture-Factory - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.


SEO-Newsletter bestellen

Melde Dich für den SEO-Newsletter von SEO Südwest an und erhalte monatlich eine Übersicht der wichtigsten SEO-News.

Mit SEO Südwest vernetzen

Verwandte Beiträge

Google testet aktuell ein neues Suche-Feature mit dem Titel 'Most-read articles'. Es ist ein weiteres Indiz dafür, dass Google Klickdaten verwendet.

Google verwendet Nutzersignale für die Suche, erklärt aber nicht, in welcher Weise. Damit soll eine Ablenkung von den wichtigen Zielen vermieden werden.

Über die Rolle von Klicks als Rankingfaktor für Google wird immer wieder diskutiert. Jetzt hat laut einem Bericht ein ehemaliger Google Mitarbeiter ausgesagt, bei Google gebe die Vorgabe für die...

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px