SEO-News

dmozDas als dmoz bekannte Open Directory Project wird abgeschaltet. Lange Zeit galt das Verzeichnis als eine der besten Adressen für die Recherche von Webseiten. Ein Eintrag wurde außerdem vorübergehend als wichtiger Rankingfaktor bei Google angesehen.

 

Dmoz wird abgeschaltet. Auf der Webseite des Verzeichnisses ist die Ankündigung zu lesen, dass der Dienst zum 14. März eingestellt wird.

Dmoz ging im Juni 1998 online, damals noch unter dem Namen Gnuhoo, der später in Newhoo geändert wurde. Nach dem Kauf von Newhoo durch Netscape wurde das Verzeichnis zum Open Directory Project. Später erwarb AOL den Dienst. Der Name dmoz leitet sich aus der Domain directory.mozilla.org ab.

Lange Zeit galt dmoz als eines der wichtigsten und bestgepflegten Verzeichnisse im Web. Dazu kam ein weiterer Umstand, der dmoz sehr populär machte: Die Anerkennung durch Google. Das lag vor allem an der Aufnahmepolitik von dmoz: Nicht jede Webseite wurde aufgenommen. Über die Einträge wachten Redakteure, wobei es für verschiedene Kategorien unterschiedliche Verantwortliche gab. Wenn eine Webseite schließlich ihren Weg in das Verzeichnis gefunden hatte, wurde dies von Google als ein Qualitätssignal angesehen. Entsprechend begehrt waren dmoz-Einträge.

In der letzten Zeit hatte sich dies jedoch geändert. Das Bestehen eines dmoz-Eintrags spielte für die Rankings in Google aller Wahrscheinlichkeit keine Rolle mehr. Dennoch hat Google immer wieder Informationen aus dem Verzeichnis für die Darstellung von Suchergebnissen genutzt, was das folgende Beispiel aus dem Jahr 2014 zeigt:

 

dmoz-Informationen auf Google SERP

 

Dmoz ist eines der letzten großen Verzeichnisse, die den Dienst einstellen. Zuletzt war unter anderem das Yahoo Directory abgeschaltet worden. Die Zeit der von Menschen gepflegten Webverzeichnisse scheint also vorüber. Ausnahmen können jedoch in speziellen Nischen und für spezielle Themen bestehen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px