SEO-News


Eric KubitzIn unserer aktuellen Ausgabe des Roten SEO-Teppichs ist heute Eric Kubitz zu Gast. Eric ist einer der bekanntesten SEOs in Deutschland und hat sich vor allem im Bereich der Content-Optimierung einen Namen gemacht. Im Interview spricht er unter anderem über seine Zeit bei CHIP Online und wie er Googles Marktmacht bewertet.

 

Hallo Eric, es ist schön, Dich hier auf SEO Südwest als Interviewpartner begrüßen zu dürfen. Vielen Dank vorab, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst.

Du gehörst sicherlich zu den bekanntesten Personen in der deutschsprachigen SEO-Szene. Viele verbinden Deinen Namen mit der CONTENTmanufaktur und mit dem SEO-Book. Dort schreibst Du immer wieder über aktuelle SEO-Themen. Dabei konzentrierst Du Dich unter anderem auf Inhalte.

Zu schreiben gibt es auch genug, denn die Zahl der Neuigkeiten rund um Google nimmt ja zur Zeit eher wieder zu – so zumindest ist der Eindruck, den man bei all den Meldungen rund um den neuen Index, JavaScript-Frameworks, AMP und neue Suche-Produkte erhält.

SEO Südwest: Das ist auch eine gute Überleitung zur ersten Frage. In dieser Woche gab es einen viel beachteten Beitrag von Martin Mißfeldt, in dem er das Gefühl äußert, aus der SEO sei die Luft heraus. Wie siehst Du das? Werden wir SEOs in Zukunft nichts mehr zu tun haben?

Eric: Ich denke, da ist Martin falsch verstanden worden. Er meinte wohl eher, dass beim SEO-Bloggen irgendwie die Luft raus ist. Ich kann das auch verstehen, geht mir ähnlich. Wenn man das mal so viele Jahre gemacht hat, dämpft das die Begeisterung. Dass wir SEOs nichts mehr zu tun haben, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Allerdings wird die Arbeit von Jahr zu Jahr anders - und zwar "breiter" und gleichzeitig "spitzer". Was ich damit sagen will: Da "Suchmaschinenoptimierung" ja eine Sammeldisziplin ist, arbeiten wir auch immer in anderen Bereichen. Wir in der CONTENTmanufaktur machen etwa auch Content-Konzepte für Versicherungen und Magazine für Credit-Card-Anbieter. Diese Jobs haben nur noch teilweise etwas mit SEO zu tun. Andere SEO-Berater sind „nebenher“ technische Performance-Spezialisten geworden oder handeln auf Amazon mit Produkten. Und so weiter. Zusätzlich gibt es noch einige Rundum-SEOs - die ihre Kunden dann wie ein Hausarzt im Idealfall auch mal zu einem Spezialisten schicken. Jedenfalls, wenn sie wissen, wann ihre Kompetenz das notwendig macht. Also: Die Branche ist bunter und vielfältiger geworden. Aber von Arbeitslosigkeit ist wenig zu erkennen.

SEO Südwest: Die Entwicklung der SEO-Szene in Deutschland war in den vergangenen Jahren eher uneinheitlich. Viele Blogs kamen und gingen. Wie gehst Du vor, wenn Du Dich informieren möchtest? Liest Du bestimmte Blogs, schaust Du dabei in erster Linie auf deutschsprachige oder eher auf US-Blogs

Eric: Ach, das bisschen was ich lese, schreibe ich mir selber! Nein, das ist natürlich nur ein alter Journalisten-Witz. Aber ich lese tatsächlich weniger Blogs als noch vor einem Jahr. Denn es gibt auch viele sehr gute "Magazine", die ich nicht mehr als Blog bezeichnen würde. Das Onpage.org-Magazin, oder auch bei t3n und anderswo gibt es gute Infos. Aber für die tägliche Berichterstattung gibt es tatsächlich vor allem die US-Blogs, das SEO-Portal und natürlich deinen Blog. Du bist in der Tat immer ganz schön schnell und auch sehr anschaulich. Ach ja, und dann gibt es ja noch Seokratie u.s.w. Aber eigentlich lasse ich mich auch gerne von meiner Facebook-Timeline inspirieren und recherchiere dann fokussiert auf Themen, zu denen ich etwas genauer wissen will. Da lande ich übrigens immer häufiger bei Google selbst...

SEO Südwest: Erzähle unseren Lesern doch einmal, wie Du zum Thema Online-Marketing und SEO gekommen bist. Meistens plant man eine solche Tätigkeit ja nicht im Voraus, sondern kommt eher per Zufall dazu. War das bei Dir auch so?

Eric: Naja, ich habe vor 30 Jahren Konzert-Plakate in Stuttgart geklebt. Schätzungsweise hat mich das irgendwie geprägt... Im Ernst: In meiner Zeit bei CHIP Online ist uns irgendwann unsere Sichtbarkeit um die Ohren geflogen, weil wir bei einem Relaunch eine Menge Mist gebaut haben. Das war, glaube ich, 2005. Und irgendeiner musste sich halt da rein arbeiten. Das war dann ich. Und wie man weiß, hat das ja ganz gut funktioniert. Ich habe schnell akzeptiert, dass es schon damals für so große Seiten keinen Sinn machte, mit SEO-Tricks zu arbeiten. Und da ich als ausgebildeter Journalist viel von Inhalt verstehe, war der Weg dann irgendwie vorgezeichnet. So sieht das aus der heutigen Sicht aus. War jedenfalls super-spannend. Danke an das Leben!

SEO Südwest: Wie lief die SEO-Arbeit damals bei ab, und wo hast Du die Schwerpunkte gesetzt?

 

"Wer SEO nicht als Teamarbeit versteht und nur mal "ein bisschen SEO" machen will, hat eine große Chance zu scheitern."

 

Eric: Wie gesagt: Wir haben einen Relaunch ordentlich in den Sand gesetzt. Danach haben wir mit zwei Agenturen gearbeitet - die sich aber eher mit AdWords und trickreichen Details beschäftigt haben. Das hat nicht so dolle geholfen. Ich habe aber schnell gemerkt, dass SEO immer Teamarbeit ist und weil ich ja in der Geschäftsführung war, hatte ich alle Möglichkeiten. Ich habe also mit den besten Leuten aus allen Abteilungen wöchentlich über mögliche Maßnahmen diskutiert und diese in Tasks umgewandelt, die auch ohne Diskussion umgesetzt wurden. Zum Glück hatten wir ein tolle technische Grundlage und sensationelle Entwickler und Redakteure. Und: Wir haben in der Geschäftsleitung eine Zeitlang alles auf Google gesetzt. Das hat sich offenbar gelohnt. Frage mich aber nicht, was die CHIPler heute so machen... Jedenfalls: Wer SEO nicht als Teamarbeit versteht und nur mal "ein bisschen SEO" machen will, hat eine große Chance zu scheitern. Denke ich.

SEO Südwest: Welche Themen stehen aus Deiner Sicht aktuell im Blickpunkt, wenn es um SEO geht? Worauf sollte man besonders Wert legen?

Eric: Eigentlich ganz einfach: Du musst nur dafür sorgen, dass deine Seite die jeweils beste Antwort auf die Suchanfrage des Users ist. Das betrifft den Inhalt, die Technik, die Seitenstruktur und die Workflows. Also irgendwie alles, deshalb ist es halt doch kompliziert. Aber wenn du deine Arbeit von dieser Seite herdenkst, hast du gute Chancen, voran zu kommen.

SEO Südwest: Mit welchen SEO-Kollegen hast Du häufig Kontakt und tauschst Dich gerne aus?

Eric: Puh, schwere Frage. Ich hoffe doch, mit den nettesten und klügsten. Aber das sind ja eigentlich alle SEOs, die man so auf Konferenzen und auf Facebook trifft ;-)

SEO Südwest: Du bist ja bekannt dafür, dass Du Deine Meinung offen äußerst. Gibt es Dinge in der SEO-Szene, egal ob hierzulande oder auch global, die Dir missfallen?

Eric: Oh ja. Allerdings würde das jetzt hier zu weit führen. Aber, nun ja, es gibt schon einige Klugscheißer (unter Kollegen und unter Kunden) die nicht zuhören können und es gibt auch einige Blender, die mit altem oder falschem SEO-Zeug hausieren gehen. Das ärgert mich. Was mich in den vergangenen Jahren am meisten genervt hat, waren die Linkbuilding-Agenturen, die mit ihrem kurzfristigem Link-Konzept erst extrem schnell gewachsen sind, im Zuge des Penguins dann fürchterlich über Googles Intelligenz gejammert haben um nun etwas verkaufen, dass sie "Content Marketing" nennen - was aber irgendwie auch wieder Linkbuilding ist. Kein Mensch braucht 3.000-Zeichen lange, schlecht geschriebene Kategorie-Texte für "Kleiderbügel"!

SEO Südwest: Und wie sieht es mit Google aus? Missbraucht der Konzern seinen Einfluss?

 

"Ich finde, dass man über eine Zerschlagung von Google nachdenken sollte."

 

Eric: Das ist eine Frage der Sichtweise. Google macht (schon immer) das, was ein großer Konzern machen muss: wachsen und Einnahmen optimieren. Ihr Vorteil ist, dass sie ein so geiles Produkt haben und dass sie verdammt clevere Menschen eingekauft haben, die in nahezu jedem Bereich einen guten Job machen. Soll Google denn Geschäftsbereiche NICHT besetzen, obwohl sie es könnten? Dagegen spricht schon das Aktiengesetzt. Andererseits zweifle ich auch nicht daran, dass Google mittlerweile zu mächtig ist. Ich finde, dass man über eine Zerschlagung nachdenken sollte. Das meine ich ernst. Was, wenn ein Typ wie Donald Trump irgendwann die US-Gesetze so ändert, dass er auf die Daten von Google zugreifen kann? Dann muss nicht Google böse sein - aber es ist trotzdem eine Katastrophe. Übrigens nicht nur für Amerika. Deshalb: Google macht irgendwie alles richtig. Aber als System sind die viel zu gefährlich geworden.

SEO Südwest: Was zeichnet für Dich eine sauber optimierte Webseite aus?

Eric: Erst einmal, dass es eine großartige Webseite ist und nicht nur auf den Kanal "Google" setzt. Es gibt ja noch eine Menge andere Kanäle und Suchsysteme. Was brauchen deine Social Media Fans? Was die Leute, die deinen Newsletter abonniert haben? Die haben andere Bedürfnisse als die Leute, die über Google kommen.
Und das Inventar das in den Kanal "Suche / Google" passt, sollte "die jeweils beste Antwort auf die Suchanfrage" sein. Inhaltlich, technisch und auch designmäßig. Das habe ich ja schon gesagt. Dann ist alles super SEO-optimiert.

SEO Südwest: Auf welchen Konferenzen kann man Dich in diesem Jahr treffen?

Eric: Auf jeden Fall auf der SEOkomm, darauf freue ich mich besonders! da darf ich ja im Fachbeirat mitmachen – und auf das Programm sind wir echt verdammt stolz! Alles andere entscheide ich spontan.

SEO Südwest: Eric, nochmals vielen Dank für die Teilnahme an unserem kleinen Interview. Viel Spaß weiterhin, und vielleicht sieht man sich bald einmal!

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz+Mehr Infos hier.





Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Woche eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwillingung in die Nutzungsbedingungen erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Nutzungsbedingungen

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen







SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Wissenstest

SEO-Wissenstest

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Partner

15 Prozent sparen!
Euer Rabatt-Code lautet SEOSUEDWESTSMX

Auszeichnungen

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2017

SEO-Kalender 2017

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Adressleiste im Browser mit Wunschfarbe einfärben - so funktioniert es
Montag, 09. Oktober 2017
Mit einer einzigen Codezeile kann man die Adresszeile des Browsers in einer beliebigen Farbe... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE SEO: Können 'Ausverkauft'-Seiten in Online-Shops positive Rankingeffekte haben?
Sonntag, 01. Februar 2015
Wie geht Google eigentlich mit Seiten aus Online-Shops um, die nicht mehr lieferbare Produkte... Weiterlesen...
IMAGE SEOkomm 2017 - Live-Blog direkt von der Veranstaltung
Freitag, 17. November 2017
Jetzt geht es los, die SEOkomm 2017 beginnt. Die wichtigsten News und Erkenntnisse gibt es hier im... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed