SEO-News

GoogleGoogle könnte demnächst von der EU zu einer Rekordstrafzahlung verurteilt werden. Dabei geht es vor allem um die Bevorzugung eigener Produkte in den Suchergebnissen.

 

Wie die Financial Times berichtet, wird erwartet, dass die EU Google wegen der Ausnutzung seiner marktbeherrschenden Stellung eine Rekordstrafe auferlegen könnte. Die Zeitung beruft sich dabei auf zwei Personen, die mit dem Fall vertraut sind.

Demnach könnte die Strafe höher ausfallen als der bisherige Rekord: Im Jahr 2009 war der Chiphersteller Intel zu einer Zahlung von einer Milliarde Euro verpflichtet worden. Theoretisch könnte die EU bis zu 10 Prozent des Bruttoumsatzes als Strafe verlangen, was in etwa neun Milliarden US-Dollar entspräche.

Google wird vorgeworfen, seinen eigenen Preisvergleichsservice gegenüber ähnlichen Produkten der Konkurrenz auf den Suchergebnisseiten zu bevorzugen. Unter anderem wende Google Mechanismen zum Abwerten von Suchergebnissen nicht auf das eigene Produkt an, wohl aber auf die Konkurrenz. Das habe zu einem Wachstum der Google Produktsuche und Google Shopping zulasten der Konkurrenz geführt.

Google hat sich gegen die Vorwürfe zur Wehr gesetzt und mitgeteilt, man halte die Vorwürfe für unbegründet. Vielmehr habe man in den vergangenen zehn Jahren für mehr als 20 Milliarden kostenlose Klicks für die Aggregatoren gesorgt.

Außer dem genannten Fall gibt es zwei weitere bedeutende Verfahren der EU gegen Google. Darin geht es um Exklusiv-Provisionen in AdWords-Verträgen in Bezug auf AdSense for Search und OEM-Verträge für Android.

 

Titelbild: Google

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wie vor wenigen Tagen angekündigt zeigt Google jetzt eine neue Art von Suchergebnissen für Fluggesellschaften und Flüge an.

Als Reaktion auf den Digital Markets Act führt Google in vielen Ländern Europas neue Arten von Suchergebnissen wie zum Beispiel bestimmte Rich Results ein, zum Beispiel für Jobs, Reisen und...

Wenn es für eine neue Website in der Suche nicht gut läuft: Ist das gleich ein Grund aufzugeben? John Müller von Google relativiert und erklärt, es gebe für eine Website vieles neben der Suche.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px