SEO-News

CodeGoogle erkennt zwar in manchen Fällen dynamisch per JavaScript gesetzte Meta-Tags; es gibt aber Ausnahmen, die man kennen sollte.

Webseiten auf JavaScript-Basis wie zum Beispiel Single Page Applications erzeugen ihre Inhalte dynamisch und unmittelbar als Folge der Interaktion mit dem Nutzer. Dadurch ist es möglich, Webseiten zu gestalten, die sich wie Apps verhalten.

Anders als herkömmliche Webseiten bestehen Single Page Applications aus nur einer einzigen Seite, die verschiedene Zustände annehmen kann. Es gibt keine unterschiedlichen Unterseiten mit eigenen URLs mehr.

Google kann mit solchen Seiten umgehen. Es gibt dabei aber bestimmte Ausnahmen, die man beachten sollte. Eine dieser Ausnahmen bezieht sich auf das Auslesen von Meta-Tags.

In einem aktuellen Test kam jetzt heraus, dass Google dynamisch gesetzte Titel und auch die Meta-Descriptions erkennt. Das zeigte sich daran, dass die Snippets der Suchergebnisse die korrekten Angaben enthielten.

Interessanterweise zeigte die Funktion "Abruf wie durch Google" in der Search Console ein anderes Bild: Der dort unter "Abrufen" angezeigte Quellcode der Seite zeigt nur die Platzhalter, die später per JavaScript ausgetauscht werden.

 

Probleme bei Meta-Robots

Womit der Googlebot noch nicht klarzukommen scheint, sind dynamisch gesetzte Meta-Robots-Attribute. Im genannten Fall waren alle Seiten standardmäßig auf "noindex, follow" gesetzt worden. Für einzelne Seiten wurde ein Mechanismus eingerichtet, der per JavaScript den Wechsel auf "index, follow" vornimmt. Dies hat der Googlebot jedoch nicht erkannt und die betreffenden Seiten nicht indexiert.

Also Vorsicht bei dynamischen Anpassungen der Meta-Tags: Nicht alles, was die Google Search Console anzeigt, entspricht der Realität. Und bestimmte Meta-Tags wie insbesondere die Robots-Direktive sollten auf herkömmliche Weise gesetzt werden. Im Zweifelsfall müssen ausführliche Tests durchgeführt werden, um ungewünschte Effekte zu vermeiden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google: Auch Links mit Hash zählen

Zwar ignoriert Google normalerweise den Teil in URLs, der sich hinter einem Hash-Symbol verbirgt, doch werden Links auf solche URLs dennoch gewertet.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px