SEO-News

Schema.orgGoogle hat die Dokumentation zum "Preferred Site Name"-Markup gelöscht, das zur Angabe des gewünschten Seitennamens in den Suchergebnissen dient.

 

Per "Preferred Site Name" können Webseitenbetreiber angeben, welchen Seitennamen die Suchmaschinen für die Darstellung in den Suchergebnissen verwenden sollen. Dabei gibt es eine Reihe von Vorgaben. So muss der angegebene Name in einem sinnvollen Verhältnis zum Domainnamen stehen, darf so von keiner anderen Seite verwendet werden und nicht irreführend sein.

Wie Aaron Bradley entdeckt und auf Google+ gepostet hat, ist die betreffende Google-Dokumentation inzwischen nicht mehr verfügbar und führt auf eine 404-Seite.

Nachfolgend ist ein Screenshot der Seite zu sehen:

 

Google: Dokumentation zu 'Preferred Site Name'

 

Ob Google das "Preferred Site Name"-Markup noch unterstützt, ist derzeit noch unklar.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px