SEO-News

Mobile SucheFür den neuen Google-Index gilt: Wenn es für eine Webseite keine Mobilversion gibt, verwendet Google die Desktopvariante. Optimal ist das allerdings nicht.

 

Googles neuer "Mobile First"-Index wird die Rankings auf Basis der mobilen Darstellung der Seiten berechnen. Das bedeutet: Gibt es für eine Seite eine Desktopversion (www.beispiel.de) und eine mobile Version (m.beispiel.de), so wertet Google Letztere für das Ranking. Keine Probleme wird es diesbezüglich in Bezug auf die Backlinks geben - auch wenn die mobile Variante über weniger Backlinks verfügt, so zählen ebenfalls die Links der Desktop-Version.

Doch wie sieht es mit Webseiten aus, die nur über eine Desktop-Version verfügen? In diesem Fall wertet Google weiterhin diese, auch bei "Mobile First". Das hat John Müller gestern auf Twitter bestätigt:

 

Google: keine Mobilversion? Dann wird die Desktopversion indexiert 

 

Optimal ist das allerdings nicht, denn auch wenn die Desktop-Version einer Seite für die Bestimmung der Rankings genutzt wird, so gelten auch dann Googles Kriterien für eine auf Mobilgeräte optimierte Darstellung. Webseiten, die nicht mobilfreundlich sind, könnten also im Zuge der Umstellung auf den neuen Google-Index Verschlechterungen ihrer Rankings erfahren.

Ideal ist die Nutzung von responsive Design: Dieses sorgt dafür, dass eine Seite auf allen Geräten optimal angezeigt wird. Das wird durch eine entsprechende Programmierung des Seitengerüsts und der darauf vorhandenen Elemente erreicht. So ist sichergestellt, dass eine Seite auch auf kleinen Bildschirmen mit geringerer Auflösung noch gut lesbar ist.

 

Titelbild © andersfoto - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px