SEO-News

GoogleDer Anteil der Google-Suchergebnisseiten mit bezahlten Suche-Anzeigen ist zwischenzeitlich deutlich zurückgegangen. Betroffen waren vor allem die Top-Ads, aber auch die Anzeigen unterhalb der organischen Treffer.

 

Noch immer basiert der größte Anteil des Google-Umsatzes auf bezahlten Suche-Anzeigen, die oberhalb und unterhalb der organischen Treffer erscheinen. Je nach Suchanfrage werden Anzeigen ausgewählt, die inhaltlich passen und im Auktionsverfahren mit dem höchsten Gebot pro Klick versehen sind.

Für die meisten Suchanfragen spielt Google bezahlte Suche-Anzeigen aus, aber es gibt auch Ausnahmen. Dazu zählen in erster Linie informationsbasierte Anfragen wie "Definition {Keyword]". Vor allem SERPs für transaktionsorientierte Suchanfragen (mit Kauf- und anderen Handlungsabsichten) enthalten Anzeigen.

Google dürfte also ein Interesse daran haben, die Anzeigenabdeckung möglichst hoch zu halten. Umso mehr verwundert es, dass der Anteil der SERPs mit AdWords-Anzeigen in den vergangenen Tagen vorübergehend deutlich zurückgegangen ist. Das zeigen Zahlen aus den SERP Features von Moz. Lag die Abdeckung für den oberen Anzeigenblock an den Tagen zuvor zwischen 55 und 60 Prozent, ging er am 8.12. auf ca. 35 Prozent zurück, um am 9.12 wieder auf knapp über 50 Prozent anzusteigen.

 

Deutlicher Rückgang des Anteils der Anzeigen auf Google-SERPs (Top) vom 10.12.17

 

Auch beim unteren Anzeigenblock gab es einen deutlichen Rückgang am 8.12. von normalerweise zwischen 25 und 30 auf dann nur noch knapp über zehn Prozent. Auch hier stieg der Anteil am 9.12. wieder an.

 

Deutlicher Rückgang des Anteils der Anzeigen auf Google-SERPs (Top) vom 10.12.17

Welche Ursache für diesen Rückgang verantwortlich ist, steht noch nicht fest. Eine entsprechende Anfrage an Google wurde gestellt. Der Verlauf der Kurven lässt sich jedoch vernuten, dass es sich um einen Fehler handeln könnte.

Sollten die Zahlen stimmen, haben die Nutzer also am 8.12. deutlich weniger Anzeigen zu sehen bekommen als normal.

 

Titelbild: Google

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px