SEO-News

HTTPSDas Verwenden einer veralteten TLS-Version auf Webseiten, die per HTTPS ausgespielt werden, wirkt sich nicht negativ auf die Rankings aus. Ein Sicherheitsproblem besteht dennoch.

Wie gestern berichtet wurde, versendet Google derzeit Warnungen an Webseitenbetreiber, die auf ihrem Server eine veraltete TLS-Bibliothek nutzen. Das TLS-Protokoll wird bei HTTPS-Seiten zum verschlüsselten Übertragen der Daten zwischen Nutzer und Server eingesetzt. Die aktuelle Version ist TLS 1.2, doch viele setzen noch die erste Version TLS 1.0 ein.

Die von Google versandten Warnhinweise sehen aus wie im folgenden Beispiel:

 

Google warnt vor veralteter TLS-Version

 

Wie bereits vermutet, haben ältere TLS-Versionen aber keine negativen Auswirkungen auf die Rankings der betroffenen Seiten, wie Johannes Müller heute in einem Webmaster-Hangout erklärte. Man versende im Zusammenhang mit HTTPS viele verschiedene Meldungen an die Webmaster. Dabei gehe es unter anderem auch um falsch installierte oder falsch genutzte Zertifikate.

Da es sich auch bei Webseiten mit einer älteren TLS-Version technisch gesehen um HTTPS-Seiten handele, indexiere Google sie auch entsprechend, so Müller. Die Rankings und die in der Suche angezeigten URLs blieben bestehen. Die Seiten würden lediglich in einer Weise ausgespielt, die nicht sicher sei.

So ist TLS 1.0 beispielsweise anfällig gegen Cipher Block Chaining-Angriffe und nutzt weniger sichere Verschlüsselungsalgorithmen als seine Nachfolger.

Unabhängig von den Google-Rankings ist es also jedem Webseitenbetreiber zu empfehlen, auf die aktuelle TLS-Version umzustellen und damit mehr Sicherheit für die Nutzer, aber auch für die eigene Webseite zu erzielen.

Das folgende Video zeigt die entsprechende Stelle im Webmaster-Hangout:

 

Webmaster-Hangout

 

Titelbild © jamdesign - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px