SEO-News

Google-TerrasseAuf den Suchergebnisseiten von Google gibt es eine wichtige Änderung: Für bestimmte Suchanfragen erscheinen jetzt SERPs mit einer Breadcrumb- bzw. Brotkrumen-Navigation. Damit kann man zwischen verschiedenen Ergebnisseiten wechseln.

 

Wieder einmal hat Google ein neues Element auf seinen Suchergebnisseiten eingeführt. Für spezielle, informationsorientierte Suchanfragen erscheinen jetzt Breacrumbs (Brotkrumen) oberhalb der SERPs.

Sucht man zum Beispiel nach "liste der us-präsidenten", dann folgt auf der Ergebnisseite eine Reihe der zuletzt amtierenden Präsidenten in chronologischer Reihenfolge (Bilder aus Gründen des Urheberrechts verpixelt):

 

Google: SERP mit Breadcrumb

 

Klickt man auf eines dieser Ergebnisse, wird dieses markiert. In der Breadcrumb-Navigation wird der ausgewählte Treffer ebenfalls angezeigt:

 

Google: Breadcrumb auf SERP nach Auswahl eines Treffers

 

In der mobilen Suche ist die Darstellung ein wenig anders. Hier gibt es zwar eine ähnliche Überschrift für die Suchergebnisse, aber sie ist nicht in Form einer Breadcrumb-Navigation gestaltet:

 

Google: mobile SERP mit Überschrift wie Breadcrumb-Navigation

 

Per Wischbewegung können die betreffenden Suchergebnisse durchgeblättert werden.

Das neue Element auf den SERPs könnte nach Meinung des Search Engine Journals ein Anzeichen für Googles Wechsel zum "Mobile First"-Index sein, weil sich die Benutzung sehr stark an den Möglichkeiten mobiler Geräte orientiert. Gesten wie das Durchblättern per Wischbewegung sind dort Standard. Gleichzeitig werden die Elemente aber auch so gestaltet, dass sie auch auf dem Desktop gut nutzbar sind.

Um für die neue Variante von Suchergebnissen zu optimieren und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass die eigene Webseite für die Darstellung eines der Ergebnisse auswählt wird, sollten Webmaster auf möglichst aussagekräftige und hochwertige Bilder in ihren Beiträgen achten.

Google bezieht die Bilder, die unterhalb der Breadcrumbs auf der SERP erscheinen, aus den jeweils höchstplatzierten organischen Suchergebnissen. Im oben gezeigten Beispiel sind dies ohne Ausnahme Beiträge aus Wikipedia.

Eine weitere Voraussetzung, damit Google eine Webseite als Quelle für die neuen Suchergebnisse auswählt, sind also auch entsprechende Rankings - ähnlich wie bei Featured Snippets.

 

Titelbild: Google

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px