SEO-News

Mobile SucheGoogle hat ein weit verbreitetes Missverständnis ausgeräumt: Es gibt keinen neuen "Mobile First"-Index, sondern der bestehende Index wird nach und nach umgestellt. Diese Information dürfte für viele Webmaster und SEOs neu sein. Das liegt auch daran, dass Googles Kommunikation in dieser Sache alles andere als präzise war.

 

Eines der am häufigsten diskutierten SEO-Themen der letzten Monate ist Googles neuer "Mobile First"-Index. Was in diesem Zusammenhang feststeht: Zukünftig werden die Rankings durch die mobile Darstellung der Webseiten bestimmt und nicht mehr auf Basis der Desktop-Version.

Eines ist aber vermutlich vielen nicht klar: Es gibt keinen neuen "Mobile First"-Index, der parallel zum bestehenden Index aufgebaut wird. Vielmehr wird der bestehende Index nach und nach auf "Mobile First" umgestellt. Die vorhandenen Seiten werden also schrittweise von der bestehenden "Desktop-First-Indexierung" auf die neue "Mobile-First-Indexierung" umgestellt. Allerdings findet das alles im selben Index statt.

Das hat Danny Sullivan von Google jetzt per Twitter erklärt:

 

Google: Mobile First- und Desktop First-Indexierung finden im selben Index statt 

Sullivan verweist auf einen Blogpost, den Google Ende 2016 veröffentlicht hatte. Darin wird tasächlich beschrieben, dass der Index auf "Mobile First" umgestellt werden soll. Von einem neuen oder separaten Index ist dagegen nicht die Rede.

Sullivan schreibt, es gebe einen einzigen Index. Für die meisten Seiten findet dort derzeit eine "Desktop First"-Indexierung statt. Mit der Zeit werde dies auf "Mobile First"-Indexierung umgestellt. Diese Aussage sei zu 100 Prozent verlässlich. Sullivan bittet um Entschuldigung, wenn es zu MIssverständnissen gekommen sei:

 

Google: Es gibt 100prozentig nur einen Index

 

An diesen Missverständnissen ist Google nicht ganz unschuldig. In den Diskussionen, Fragen und Antworten auf verschiedenen Plattformen kam nie klar zum Ausdruck, dass lediglich der bestehende Index umgestellt wird. Implizit schwang immer die Annahme mit, dass Webseiten nach und nach vom alten in einen neuen Index umgezogen werden.

In einem Google-Blogbeitrag vom Dezember des verangenen Jahres ist zum Beispiel der folgende Satz zu lesen:

"We will be evaluating sites independently on their readiness for mobile-first indexing based on the above criteria and transitioning them when ready."

Die "Transition", also die Umstellung oder die Überführung der Webseiten, wurde von vielen als Umzug vom alten in den neuen Index interpretiert. Dass dies alles innerhalb desselben Indexes geschehen soll, wurde schließlich nicht explizit erwähnt.

Auch eine Ankündigung von Google-Mitarbeiter Gary Illyes, die er bezüglich "Mobile First" getroffen hatte, wurde von den Zuhörern als Umzug in den neuen Index interpretiert. Illyes hatte auf einem Kongress mitgeteilt, dass in den kommenden Wochen viele Webseiten in Richtung "Mobile First" verschoben würden.

John Müller hatte vor einigen Tagen bereits auf Twitter mitgeteilt, dass es keinen separaten "Mobile First"-Index gebe:

Google: Alte und neue Search Console basieren auf demselben Index 

Da ja nun feststeht, dass es weiterhin nur einen Index geben wird, stellt sich die Frage: Haben diese Erkenntnisse Auswirkungen auf die Bemühungen von Webmastern und SEOs hinsichtlich Mobile First?

Laut Danny Sullivan spielt das keine Rolle. Er schreibt, dass die Vorbereitungen auf die Umstellung davon nicht betroffen seien:

 

Google: Es spielt keine Rolle für die Webmaster, dass es keinen separaten "Mobile First"-Index gibt

 

Auch wenn Google meist von "Mobile First Indexing" und nicht von einem separaten Index gesprochen hat, wäre die jetzt von Sullivan gebrachte Klarstellung sicherlich früher angezeigt gewesen.

Da es letztendlich für die Ergebnisse und die Bemühungen der Webmaster keine Rolle spielt, ob es nun einen separaten Index gibt oder nicht, ist das zu verschmerzen. Dennoch sollte die Kommunikation solcher Themen durch Google noch transparenter werden.

 

Titelbild © andersphoto - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz+Mehr Infos hier.





Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Monat eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwillingung in die Nutzungsbedingungen erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Nutzungsbedingungen

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen












SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Wissenstest

SEO-Wissenstest

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE SEO: Können 'Ausverkauft'-Seiten in Online-Shops positive Rankingeffekte haben?
Sonntag, 01. Februar 2015
Wie geht Google eigentlich mit Seiten aus Online-Shops um, die nicht mehr lieferbare Produkte... Weiterlesen...
IMAGE Bloggen in der Sauregurkenzeit: Auffallen leicht gemacht
Dienstag, 02. Januar 2018
Beim Bloggen kommt es auf das richtige Timing an. Wer den richtigen Zeitpunkt für die... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen