SEO-News

Google ChromeGoogle Chrome in der Version 66 sorgt dafür, dass nervende Autoplay-Videos mit Sound nicht mehr starten können. Daneben bietet der neue Browser einige Sicherheitsupdates.

Mit Google Chrome 66 kommt endlich der lang erwartete Stopp störender Autoplay-Videos. Google wollte diese Funktion ursprünglich bereits für Chrome 64 bringen, hatte den Start jedoch verschoben.

Autplay-Videos mit Sound werden in Chrome zukünftig vom Start abgehalten. Doch es gibt keine Regel ohne Ausnahme: Manche Videos starten dennoch. Dazu bestimmt der Browser für jede besuchte Seite den sogenannten Media Engagement Index (MEI). Dabei wird zum Beispiel berücksichtigt, wie oft auf einer Seite tatsächlich ein Video angesehen und wie oft geklickt wird. Umso höher der MEI für eine Seite ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Google ein auf der Seite angezeigtes Autoplay-Video gleich abspielt. Im Browser kann man die einzelnen MEI-Werte über die URL chrome://media-engagement/ abrufen.

Autplay-Videos ohne Sound starten auch in Chrome 66 wie gewohnt. Das könnte für Webseitenbetreiber und Anzeigenkunden ein Anreiz sein, die Einstellungen ihrer Videos entsprechend zu verändern.

 

Sicherheitsupdates

Zu den Sicherheitsupdates in Chrome 66 gehört, dass TLS-Zertifikaten von Symantec, die vor dem 1. Juli 2016 ausgestellt wurden, nicht mehr vertraut wird. Ab der Version 70 wird Chrome dann allen Symantec-Zertifikaten misstrauen. Der Grund dafür ist, dass Symantec mehrfach unberechtigterweise Zertifkate auf google.com ausgestellt hatte.

In Chrome gespeicherte Passwörter lassen sich jetzt im Klartext als CSV-Datei exportieren, was sehr praktisch sein kann.

Per "Site Isolation" wendet Chrome 66 testweise zusätzliche Schutzmechanismen gegen unberechtigte Zugriffe von nicht vertrauenswürdigen Webseiten an. Dies geschieht in Reaktion auf Spectre, einer Sicherheitslücke in manchen CPUs. Allerdings wird der Test nur für einen kleinen Teil der Nutzer angewandt. Durch die Site Isolation kann es zu einem um etwa 10 bis 20 Prozent erhöhten Speicherverbrauch kommen. Wer den Test deaktivieren will, kann das mit der Anweisung chrome://flags/#site-isolation-trial-opt-out tun.

 

Chrome Developer Tools

Schließlich gibt es noch kleine Verbesserungen in den Chrome Developer Tools. Mit Hilfe der Spalte "Initiator" im Reiter "Netzwerk" lässt sich überprüfen, warum eine bestimmte Ressource wie zum Beispiel ein Bild geladen wird. Dazu wird die entsprechende Codezeile hervorgehoben.

Minifizierter Code lässt sich jetzt übersichtlich inklusive Einrückungen und Zeilenumbrüchen darstellen.

Im Device Mode für die Darstellung von Webseiten in simulierten Mobilgeräten erleichtert eine Zoom-Funktion die Arbeit.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px