SEO-News

Google Charts: BalkendiagrammGoogle behandelt JavaScript-Diagramme wie Bilder - sie werden nicht ausgelesen und interpretiert. Dabei würden sich die Inhalte für die Nutzung in der Suche anbieten.

JavaScript-Diagramme können Daten auf ansprechende weise darstellen und lassen sich durch das Verwenden spezieller JavaScript-Bibliotheken einfach in eine Webseite integrieren. Bei Google Charts stehen zu Beispiel viele verschiedene Diagrammtypen wie Torten, Balken oder Gantt-Diagramme zur Verfügung. Um ein solches Diagramm anzuzeigen, muss man lediglich die gewünschten Daten und einige Formatierungswerte wie Farben an das JavaScript übergeben.

Nachfolgend ist ein Teil des JavaScript-Codes zu sehen, der für das Zeichnen eines Tortendiagramms mit Google Charts benötigt wird:

function drawChart() {

var data = google.visualization.arrayToDataTable([
['Task', 'Hours per Day'],
['Work', 11],
['Eat', 2],
['Commute', 2],
['Watch TV', 2],
['Sleep', 7]
]);

var options = {
title: 'My Daily Activities'
};

 

Das Ergebnis sieht dann so ähnlich aus wie das folgende Beispiel:

 

JS-Chart: Beispiel

 

Google ist jedoch nicht in der Lage, die Inhalte solcher JavaScript-Diagramme auszulesen. Das hat John Müller per Twitter bestätigt. Google behandle die Diagramme wie Bilder und lese sowie interpretiere deren Inhalte nicht:

 

Google: Inhalte von JavaScript-Charts werden nicht ausgelesen 

 

Das ist merkwürdig, weil Google laut eigener Aussage inzwischen JavaScript ausführen und interpretieren kann. Zudem werden die Daten auf einfache und strukturierte Weise gesetzt, vergleichbar mit dem Schreiben einer Tabelle. Dass Google nicht einmal die Inhalte aus den Google-Charts auslesen kann, verwundert umso mehr.

Als Alternative sollten die im Diagramm gezeigten Daten im umgebenden Text beschrieben werden, damit Google die Inhalte verstehen kann.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px