SEO-News

PageRankGoogle hat erneut betont, dass PageRank Sculpting nichts bringt. Dennoch scheint diese Technik noch immer von einigen Webmastern verwendet zu werden.

Obwohl schon länger klar ist, dass PageRank Sculpting wirkungslos ist, gibt es offenbar immer noch viele, die darauf setzen. Unter PageRank Sculpting versteht man eine Technik, die bestimmte interne Links stärken soll, indem die Zahl der ausgehenden Links reduziert wird. Dazu werden bestimmte Links auf "nofollow" gesetzt, häufig zum Beispiel Verweise auf das Impressum. Das Ziel ist es, dadurch den "Link Juice" auf die übrigen Links zu konzentrieren.

Doch das funktioniert schon lange nicht mehr, denn Google wertet auch "Nofollow"-Links bei der Berechnung der Linkverteilung. Dass PageRank Sculpting nichts bringt, hatte Google in letzter Zeit schon häufig betont, auch im vergangenen Jahr.

Jetzt hat Johannes Müller von Google PageRank Sculpting erneut jeglichen Sinn abgesprochen. Auf Nachfrage schrieb er auf Twitter, PageRank Sculpting sei Zeitverschwendung. Dennoch würden die Menschen ihre Zeit immer wieder darauf verwenden:

 

Google: PageRank Sculpting ist Zeitverschwendung

 

Für alle, die es bisher nicht mitbekommen haben: PageRank Sculpting bringt nichts. Es bringt keine Vorteile, bestimmte Links auf einer Website auf "nofollow" zu setzen, um andere Links zu stärken. Google kann selbst die Bedeutung von internen Links erkennen und diese entsprechend werten.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Das Öffnen von Links in einem neuen Fenster oder einem neuen Tab schadet der internen Verlinkung einer Website nicht. Google ist es egal, ob Links im selben oder in einem neuen Fenster geöffnet...

Interne Links sind für Google aus verschiedenen Gründen wichtig. Daher lautet Googles Empfehlung, interne Links nicht zu blockieren und sich nicht zu viele Gedanken über den PageRank zu machen.

Aus SEO-Sicht ist es laut Google unproblematisch, wenn es viele Links mit dem gleichen Ankertext gibt. Das sei völlig normal.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px