SEO-News

Unsichere InhalteLaut Google wird das Blockieren von Mixed Content durch Chrome kaum Auswirkungen haben. Allerdings sollte man darauf achten, dass Google auch weiterhin die Inhalte von Webseiten möglichst komplett rendern kann.

Im vergangenen Jahr hatte Google angekündigt, sogenannten Mixed Content in Google Chrome ab Version 81 zu blockieren. Unter Mixed Content versteht man Elemente auf HTTPS-Seiten, die per HTTP und damit unverschlüsselt geladen werden. Ab Chrome 81 sollen solche Elemente nicht mehr dargestellt werden, wenn sie nicht auch per HTTPS zur Verfügung stehen. Eine mögliche Folge ist, dass die betreffenden Inhalte dann auch nicht mehr für die Suche zur Verfügung stehen.

Doch wie groß sind die damit verbundenen Auswirkungen tatsächlich? Zu dieser Frage nahm jetzt Johannes Müller auf Reddit Stellung. Er schrieb, im Wesentlichen werde es wohl keine Änderungen geben. Wenn Seiten allerdings zukünftig nicht mehr vollständig im Browser gerendert würden, dann könne Google diese ebenfalls nicht mehr rendern. Wenn Seiten im Browser nicht mehr funktionieren, sollte man dies beheben:

"Yeah, for the most part, it doesn't change anything. That said, if your pages no longer render completely in a browser, we probably won't be able to render those parts either. If your pages stop working in a browser, then you need to fix that."

Zu möglichen Auswirkungen auf die Rankings sagte Müller nichts. Dabei ist es durchaus denkbar, dass es hier zu Problemen kommen kann, etwa dann, wenn Bilder, JavaScript oder CSS nicht mehr geladen werden kann, weil die Inhalte nur über HTTP angeboten werden. Das kann im schlimmsten Fall zu unvollständigen Inhalten führen. Für die fehlenden Inhalte sind dann natürlich auch keine Rankings mehr möglich.

 

Titelbild: Copyright wladimir1804 - stock.adobe.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px