SEO-News

Google-SERPsNur Google unterstützt die neuen Link-Attribute rel='ugc' und rel='sponsored'. Wer seine Links ausschließlich mit diesen Attributen versieht und auf 'nofollow' verzichtet, könnte mit anderen Suchmaschinen Probleme bekommen.

Update 30.06.: Auch Bing unterstützt jetzt rel="ugc" und rel="sponsored". Ein entsprechender Hinweis wurde in die Bing Webmaster Guidelines integeriert.

=====

Die im vergangenen Jahr von Google neu eingeführten Link-Attribute rel="ugc" für User Generated Content und rel="sponsored" für Links aus bezahlten Inhalten werden nur von Google unterstützt, nicht aber von anderen Suchmaschinen. Darauf wies jetzt Gary Illyes von Google hin:

 

Nur Google unterstützt rel='ugc' und rel='sponsored#

 

Dabei sind die neuen Attribute für Google im Grunde gleichwertig wie ein rel="nofollow". Das Problem: Wenn zum Beispiel bezahlte Links aus Anzeigen nur mit rel="sponsored" gekennzeichnet werden, so kann Google dies zwar erkennen, nicht aber andere Suchmaschinen wie Bing. Und das könnte dann dort zu Problemen führen, denn auch Bing schließt in seinen Webmaster Guidelines Praktiken wie den Kauf von Links aus und droht mit negativen Konsequenzen bis hin zum Ausschluss betroffener Seiten aus dem Index:

"Abusive tactics that aim to inflate the number and nature of inbound links such as links buying, participating in link schemes (link farms, link spamming and excessive link manipulation) can lead to your site being delisted from the Bing index."

Aus diesem Grund sollten Links aus bezahlten Inhalten entweder mit rel="nofollow" oder mit rel="sponsored nofollow" und Links aus User Generated Content mit rel="nofollow" oder rel="ugc nofollow" gekennzeichnet werden. Damit ist sichergestellt, dass auch andere Suchmaschinen den Charakter der Links erkennen können.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px