SEO-News

LinkEine möglichst natürliche Aufteilung des Backlink-Profils zwischen Follow- und Nofollow-Links schützt laut Google nicht automatisch vor manuellen Maßnahmen.

Beim Aufbau von Backlinks kommt es auf ein möglichst organisches Wachstum der Links an. Werden dagegen zu viele Backlinks auf unnatürliche Weise aufgebaut, zum Beispiel durch den überwiegenden Kauf oder Tausch von Backlinks, kann das im schlimmsten Fall zu einer manuellen Maßnahme durch Google führen: Google straft die betreffende Website dann wegen unnatürlicher Backlinks ab.

Um dies zu vermeiden, achten manche Webmaster und SEOs auf die Verteilung zwischen Follow- und Nofollow-Links. Damit soll ein möglichst organisches Wachstum des Linkprofils abgebildet werden. Tools wie Ahrefs, SEMrush und andere zeigen in der Übersicht die Aufteilung und die Anzahl der Backlinks von Websites. Auf diese Weise lässt sich die Zusammensetzung des Backlinkprofils gut kontrollieren.

Laut Google schützt eine solche natürliche Aufteilung aber nicht vor manuellen Maßnahmen. Das erklärte John Müller per Twitter in kurzen Worten schlicht mit: "Das ist nicht wahr."

 

Google: Bestimmte Verteilung zwischen Follow- und Nofollow-Links schützt nicht vor manueller Maßnahme 

 

Google achtet bei Backlinks auf viele unterschiedliche Faktoren. Wichtig sind dabei vor allem die thematische Relevanz, die Position der Links auf der linkgebenden Seite, der Linktext sowie natürlich auch der PageRank der Seiten, auf denen sich die Links befinden.

Man kann außerdem davon ausgehen, dass Google über umfassende Daten zu Websites verfügt, die Backlinks verkaufen. Links von solchen Seiten werden von Google meistens einfach ignoriert. In einzelnen Fällen, bei denen es zu massiven Verstößen gegen Googles Webmaster-Richtlinien kommt, ist aber auch eine manuelle Maßnahme mit den entsprechenden Folgen möglich.

 

Titelbild: Copyright Tobias - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px