SEO-News

Statistik und WebanalyseWelche Gründe kann es dafür geben, wenn die Google Search Console zwar eine im Durchschnitt gestiegene Position für eine Webseite ausweist, die Anzahl der Klicks und damit auch die Klickrate aber sinken? Dazu hat sich jetzt Danny Sullivan von Google geäußert.

Bessere Rankings in den Suchergebnissen sollten normalerweise zu mehr Klicks führen, so lautet zumindest eine weit verbreitete Annahme. Doch manchmal ist es schwierig, solche Entwicklungen zu bewerten, und es kann außerdem zu unerwarteten Ergebnissen kommen.

Insbesondere die Zahlen aus dem Leistungsbericht der Google Search Console geben manchmal einige Rätsel auf. Zunächst einmal ist es so, dass die dort zu findende "durchschnittliche Position" nicht mit Rankings gleichzusetzen ist, denn hier fließen unterschiedliche Platzierungen ein, die zum Beispiel auch von verschiedenen Universal Search-Modulen wie Bilderkarussells stammen können. Zudem sagt der Durchschnitt wenig über konkrete Rankings aus. Eine Platzierung auf Platz eins und eine Platzierung auf Platz 19 ergeben zum Beispiel im Durchschnitt Platz zehn.

Besonders merkwürdig wird es dann, wenn trotz verbesserter durchschnittlicher Position die Zahl der Klicks und damit die Klickrate sinken. Um einen solchen Fall ging es gerade auf Twitter. Eine Nutzerin postete ein Beispiel, das eine solche Entwicklung für ihre Webseite zeigt:

 

Google Search Console: Schlechtere CTR trotz verbesserter durchschnittlicher Position

 

Danny Sullivan schrieb in einer ersten Antwort, der Grund dafür könne die gesunkene Popularität des Themas sein. Das könne zu weniger Impressionen trotz besserer Rankings führen.

 

Google: Gesunkene Zahl an Impressionen kann an weniger relevantem Thema liegen

 

Das erklärt allerdings noch nicht, warum die Klickrate gesunken ist. Auf Nachfrage teilte die Nutzerin mit, worum es auf ihrer Seite geht, nämlich um die besten Orte auf Grönland, um Polarlichter zu betrachten.

Daraufhin schrieb Sullivan, es wäre nicht überraschend, wenn es durch die Pandemie zu weniger reisebezogenen Suchanfragen komme. Zudem wies er auf das Erstellungsdatum des Beitrags hin, das in den Suchergebnissen erscheint. Dieses liegt mehr als zwei Jahre zurück (Juli 2018):

 

Google: Erstellungsdatum in den Suchergebnissen möglicher Grund für geringe CTR?

 

Das Entfernen des Datums und damit des Schaffen eines Evergreen-Beitrags sei eine Möglichkeit, dies zu verbessern. Eine andere Möglichkeit sei es, tatsächlich Aktualisierungen an der Seite vorzunehmen:

 

Google: Erstellungsdatum entfernen oder Artikel aktualisieren

 

Sullivan fügte in einem weiteren Tweet hinzu, er würde auf allen Seiten aktuelle Informationen über COVID ergänzen. Momentan seien diese nur auf einer Seite enthalten. Wenn er auf eine Seite komme und dort keine passenden Informationen finde, dann führe er eine andere Suchanfrage durch, um passende Seiten zu erhalten.

Doch nicht nur das Thema, das Datum oder fehlende Informationen können zu einer gesunkenen CTR trotz gestiegener Position führen. Eine Rolle können dabei auch weitere Faktoren spielen:

  • Gibt es auf der SERP zusätzliche Ergebnisarten wie zum Beispiel News, Videos oder Knowledge Panel?
  • Zeigt Google Featured Snippets an, welche schon auf der Suchergebnisseite viele Informationen bieten?
  • Gibt es Werbung auf der SERP?
  • Hat die Konkurrenz Änderungen an ihren Snippets vorgenommen?

All das sollte beachtet werden, wenn die Entwicklung der CTR analysiert wird.

 

Titelbild: Copyright WDnet Studio - stock.adobe.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px