SEO-News

LinkGoogle berücksichtigt Links und andere Elemente nicht immer, wenn sie sich zwar im initialen HTML-Code befinden, nach dem Rendern aber nicht mehr enthalten sind.


 Anzeige

Bei Webseiten, deren Inhalte per JavaScript dargestellt werden, unterscheiden sich die Elemente im Code zwischen dem initialen HTML und dem gerenderten Zustand. So kann es zum Beispiel passieren, dass Links im initialen HTML vorhanden sind, nach dem Rendern aber nicht mehr.

Google berücksichtigt solche Links und auch andere Elemente, die beim Rendern entfallen, nicht immer. Laut John Müller berücksichtigt Google manchmal das initiale HTML und manchmal die gerenderte Version  - je nach Status der Webseite. Es sei nicht garantiert, dass Google Elemente vom initialen HTML in die gerenderte Version überführe, wenn sie beim Rendern entfallen. Aus diesem Grund müsse man darauf achten, dass wichtige Links in der gerenderten Version der Seite verfügbar sind.

Probleme mit dem Entfernen oder Hinzufügen von Code durch JavaScript können an verschiedenen Stellen entstehen, zum Beispiel auch im Zusammenhang mit Meta-Tags. So kann Google zum Beispiel ein nachträglich per JavaScript hinzugefügtes noindex erkennen, nicht aber ein nachträglich entferntes noindex. Der Grund dafür ist, dass Google beim Erkennen eines noindex im initialen HTML eine Seite nicht mehr rendert und die Veränderung dann nicht erkennen kann.

 

Titelbild: Copyright Tobias - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat die Bedeutung von Links weiter relativiert und erklärt, es brauche nur wenige Links, um Seiten zu ranken. Allerdings gibt es nach wie vor viele Bereiche, in denen es ohne hochwertige...

Auf Links von Seiten mit 'noindex, follow' kann man sich laut Google nicht verlassen, denn wie Google mit solchen Links umgeht, ist nicht garantiert.

Google zeigt aktuell weniger Sitelinks in den Suchergebnissen an. Ist das nur ein Test?

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px