SEO-News

Google-LogoGoogle erweitert die Informationen zu Suchergebnissen und zeigt jetzt einige der Rankingfaktoren der Ergebnisse wie zum Beispiel enthaltene Keywords an.

Als Google vor einigen Wochen die neue Funktion "about this result" vorgestellt hatte, konnte man damit zunächst nur Informationen über die betreffende Website abrufen, die meist aus Wikipedia stammen. Auf diese Weise kann man sich über den Hintergrund der betreffenden Websites informieren, was die Vertrauenswürdigkeit der Suchergebnisse steigern soll.

Jetzt hat Google eine Erweiterung der Funktion vorgestellt. Diese ist besonders interessant, denn Google zeigt jetzt einige der Gründe bzw. Rankingfaktoren an, die dazu geführt haben, warum ein Ergebnis in der Suche erschienen ist. 

Dabei wird natürlich nur eine kleine Auswahl der Kriterien angezeigt. Zu diesen gehören:

  • Passende Keywords: Google prüft, ob eine Webseite die gleichen Keywords enthält wie die Suchanfrage.
  • Verwandte Begriffe: Google wertet auch Begriffe, die in Beziehung zur Suchanfrage stehen. Sucht zum Beispiel jemand nach "Wie backt man einen Kirschkuchen", können auch Begriffe wie "Rezept" oder "Hefe" auf einer Webseite relevant sein.
  • Links: Wenn andere Seiten mit Begriffen auf eine Seite verlinken, die denen in einer Suchanfage entsprechen, dann kann dies ein Zeichen dafür sein, dass die Seite für die jeweilige Suchanfrage interessant ist. Auch kann das ein Hinweise darauf sein, dass Personen, die Onlineinhalte erstellen, die Seite für ein bestimmtes Thema als hilfreich erachten.
  • Lokale Relevanz: Auch Kriterien wie die Sprache, das Land oder der Ort können dazu genutzt werden, Suchergebnisse anzuzeigen, die für die jeweilige Umgebung interessant sein können. Sucht man zum Beispiel nach "wann wird der Müll abgeholt", dann ist es hilfreich, Ergebnisse zu erhalten, die sich auf die eigene Stadt oder den eigenen Landkreis beziehen.

 

Google: 'About this result' mit Rankingfaktoren

 

Als weitere Neuheit gibt Google jetzt direkt per "about this result" Tipps, wie man die Suchergebnisse verbessern kann. So kann man zum Beispiel die Suche-Einstellungen für die Sprache oder die Zielregion verändern. Auch ist es möglich, eine Suchanfrage umzuformulieren.

 

Google: 'About this result' mit Möglichkeiten zum Umformulieren der Suchanfrage

 

Die Erweiterungen wird es zunächst nur für die englischsprachige Suche in den USA geben. Weitere Sprachen und Ländern sollen folgen. Einen Termin gibt es dafür aber noch nicht.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px