SEO-News

Google Lichtwand

Das aktuell laufende 'May 2022 Core Update' von Google scheint den Search Intent der Nutzer in den Vordergrund zu stellen und Spezialisten zu bevorzugen.

 

Noch ist es zwar zu früh, die Auswirkungen des aktuell laufenden Google Core Updates vom Mai zu bewerten, doch lassen sich bereits jetzt einige interessante Aspekte erkennen:

  • Die Dynamik hat kurz nach dem Start des Updates abgenommen.
  • Google scheint den Search Intent der Nutzer stärker zu berücksichtigen.
  • Spezialisten scheinen gegenüber Generalisten zu gewinnen.
  • Onlineshops und E-Commerce-Websites gewinnen
  • Anfängliche Gewinne oder Verluste können sich ins Gegenteil verkehren.
  • Es sind verschiedene Websites betroffen, für die es auch schon bei den vorherigen Core Updates Auswirkungen gab.

Ein Blick auf die Charts verschiedener Ranking Tracker wie zum Beispiel RankRanger zeigt, dass die Bewegungen auf den Suchergebnisseiten am 26. Mai besonders stark waren, also am Tag nach der Bekanntgabe des Updates. Danach ist eine deutliche Abkühlung zu erkennen:

 

RankRanger vom 31.5.22

 

Die bessere Berücksichtigung des Search Intents der Nutzer führt Malte Landwehr in einem Beitrag auf LinkedIn an. Insbesondere Wörterbücher und Wikis (außer Wikipedia) verlieren demnach. Das gilt auch für Stock Photo-Websites. Dies seien Websites, die Google oftmals dann in den Suchergebnissen anzeige, wenn unklar sei, wonach genau gesucht werde und welche Ergebnisse relevant seien, so Landwehr.

Auch Websites über Video-Trailer und Games haben laut Landwehr verloren, während YouTube zugelegt habe. Dies zeige, dass die Nutzer an den Videos selbst interessiert seien, nicht aber an Texten über diese.

Zudem zeigt sich, dass Generalisten, also Websites, die möglichst viele Themen abdecken wollen, wie Chip oder T-Online, verlieren, während Spezialanbieter aus verschiedenen Branchen wie zum Beispiel Touristik oder Gesundheit zulegen konnten.

Gewinner scheinen E-Commerce-Websites zu sein: Laut Stefan Vorwerk haben die 250 sichtbarsten Onlineshops in Deutschland, die im "DESI 250" zusammengefasst sind, bisher mehr als vier Prozent an Sichtbarkeit zulegen können. Die verstärkte Präsenz von Shops unter den Suchergebnissen hatte sich bereits kurz nach dem Start des Updates abgezeichnet.

Ein auch bei früheren Core Updates zu beobachtendes Bild zeigt sich auch beim May 2022 Core Update: Anfängliche Gewinnne oder Verluste können sich im Lauf des Updates sogar mehrfach umkehren. Das zeigt exemplarisch der folgende Sichtbarkeitsverlauf im rechten Bereich des Diagramms:

 

Sichtbarkeitsverlauf mit Gewinnen und Verlusten beim Google Core Update vom Mai 2022

 

Es wäre also verfrüht, sich bereits jetzt über Gewinne durch das Core Update zu freuen oder über Verluste zu ärgern.

Und auch ein weiteres Phänomen, das bereits bei früheren Core Updates zu beobachten war, scheint sich dieses Mal zu wiederholen: Websites, die bereits bei einem der letzten Core Updates betroffen waren, haben auch dieses Mal gute Chancen auf Veränderungen. Einige Beispiele dafür hat Glenn Gabe auf Twitter gepostet:

 

Google Core Update Mai 2022: Manche Websites, die schon bei früheren Core Updates betroffen waren, sind nun erneut einbezogen

 

Zwar hat Google erklärt, Core Updates würden nicht auf bestimmte Websites abzielen, doch ist es schon auffällig, dass es immer wieder Fälle von Websites zu beobachten gibt, die bei jedem Core Update in Mitleidenschaft gezogen werden, andere Websites dagegen kaum oder gar nicht.

Vermutlich geht es bei den Core Updates nicht um einzelne Websites, sondern um bestimmte Kategorien von Websites.

Eine Liste mit Beispielen für aktuelle Gewinner und Verlierer des laufenden Core Updates ist im Blogbeitrag von Sistrix zu finden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px