SEO-News

Broken Link

Das Setzen von 'nofollow' für interne Links zum Reduzieren des Crawlens unerwünschter Seiten bringt laut Google wenig. Besser ist es, auf Instrumente wie die robots.txt und Canonical-Links zu setzen.

 

Interne Links müssen kein 'nofollow' erhalten - auch nicht, um damit das Crawlen unerwünschter Seiten zu reduzieren. John Müller erklärte dazu in den Google Search Central SEO Office Hours vom 3. Juni, zwar könne man interne Links auf 'nofollow' setzen, aber das ergebe in den meisten Fällen keinen Sinn.

Es sei besser, mithilfe von Canonical-Links auf die URLs zu zeigen, die indexiert werden sollen. Für URLs, die auf keinen Fall gecrawlt werden sollen, ist die robots.txt die beste Wahl. Dabei ist zu überlegen, ob es sich nur um eine bestimte Präferenz für URLs handelt, die Google indexieren soll, oder ob Google keinesfalls bestimmte URLs crawlen soll, weil dies zum Beispiel eine zu große Last auf dem Server erzeugt. Im ersten Fall sind Canonical-Links geeignet, im zweiten Fall ist das Sperren per robots.txt die richtige Wahl.

Um einen Canonical-Link auf eine andere URL erkennen zu können, muss Google eine URL crawlen können. Mir der Zeit konzentriere sich Google dann beim Crawlen auf die URL, auf welche der Canonical-Link zeigt, so Müller weiter.

Zur Vermeidung der Indexierung bestimmter Seiten eignet sich 'nofollow' für interne Links übrigens nicht, denn Google kann auch über andere Links auf die Seiten stoßen, um sie dann zu indexieren. Auch das Optimieren der Linkstruktur einer Website per 'nofollow' ist nicht zu empfehlen, weil die Auswirkungen solcher Maßnahmen minimal sind.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Twitter setzt Links jetzt ohne 'nofollow'

Links auf Twitter werden jetzt in allen Bereichen ohne 'nofollow' gesetzt und können damit grundsätzlich PageRank übertragen. Für Spammer wird das aber vermutlich wenig bringen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px