SEO-News

Googleplex

Google stellt keine Suchergebnisse per Web Light mehr zur Verfügung. Die in der Ladezeit optimierten Seiten werden nicht mehr benötigt. Das könnte auch ein Zeichen für ein baldiges Aus von AMP sein.

Google Web Light ist eine weniger bekannte Variante von Webseiten. Google hat bisher bestimmte Webseiten in einer Light-Version ausgespielt, um bei langsamen Geräten eine bessere Leistung zu erzielen.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Diese Technologie wird jetzt eingestellt. Google schreibt dazu auf seiner Updates-Seite: die entsprechende Dokumentation und der Web Light User Agent seien entfernt worden. Web Light habe es ermöglicht, schnellere und leichtgewichtigere Seiten an Nutzer mit wenig leistungsfähigen Geräten auszuspielen. Die bessere Verfügbarkeit von leistungsfähigeren Geräten habe aber den Bedarf einer solchen Funktionalität verringert. Google bleibe der Weiterentwicklung und der Verbesserung der Search Experience verpflichtet, um den sich ändernden Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden:

"Removed the Web Light documentation and retired the Web Light user agent. We introduced Web Light to enable us to serve faster, lighter pages to people searching on entry-level devices. While this feature has worked as intended and enabled broader access to the richness of the web, increased affordability of more powerful smartphones has diminished the need for such functionality. We remain committed to evolving and refining the Search experience to meet the changing needs of our users."

John Müller schrieb dazu auf Mastodon, es sei schön zu beobachten, wie der Bedarf an solchen Features schwinde. Websites seien viel besser geworden, was zum großen Teil den Website-Betreibern, Entwicklern, SEOs etc. zu verdanken sei. Es gebe immer Raum für Verbesserungen, und es lohne sich auch, den Blick auf Rückwirkungen zu wahren:

It's pretty cool to see these kinds of features become unnecessary. Sites have gotten a ton better (thanks in a large part to work by site owners, , , etc) & Internet access too. There's always room for improvement, and it's worth watching out for regressions too.

 

John Müller von Google auf Mastodon: Web Light zum Glück überflüssig

 

Das Aus von Web Light könnte auch als Vorzeichen für ein baldiges Aus von AMP verstanden werden. Auch AMP dient dem schnelleren Ausspielen von Websites. Doch von Google gab es zu AMP schon lange nichts Neues mehr. Es ist durchaus möglich, dass Google demnächst auch die Unterstützung von AMP einstellen wird.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px