SEO-News

PatentDie Absicht hinter Suchanfragen zu verstehen, ist nicht leicht - vor allem, wenn die Suchanfragen nur aus wenigen Wörtern bestehen. Ein neues Google-Patent beschreibt die Klassifikation von Suchanfragen anhand des Nutzerverhaltens.

Suchmaschinen müssen oft mehrdeutige Suchanfragen verarbeiten. Wenn diese Suchanfragen nur aus wenigen Wörtern bestehen, ist es schwierig, die Absicht zu verstehen, die damit verbunden ist. Sucht jemand zum Beispiel nach "Bank", dann kann damit zum Beispiel entweder das Geldinstitut oder auch eine Sitzgelegenheit gemeint sein.

 

Das Patent

Ein neues Google-Patent beschreibt, wie eine solche Klassifikation gelingen kann. Ausgangspunkt ist die Identifikation mehrerer Entitäten, die mit einer Suchanfrage verbunden sind. Entitäten sind in diesem Zusammenhang als Instanzen von Themen oder als inhaltliche Einheiten zu verstehen, also etwa Geldinstitute oder Sitzgelegenheiten aus dem genannten Beispiel. Nachdem passende Entitäten identifiziert wurden, können im nächsten Schritt Daten über die Zufriedenheit der Nutzer mit den unterschiedlichen Entitäten gesammelt werden. Dabei wird beobachtet, auf welche Suchergebnisse die Nutzer klicken und wie lange sie sich jeweils auf den Zielseiten aufhalten. Klicken mehr Personen auf die Suchergebnisse für ein bestimmtes Geldinstitut, und verweilen diese Personen länger dort, so kann man davon ausgehen, dass die Relevanz der Entität des bestimmten Geldinstitutes höher ist als die einer bestimmten Sitzgelegenheit. Dies wird dann bei der Ausspielung zukünftiger Suchergebnisse berücksichtigt. Die als relevanter erachteten Entitäten werden dann auf zukünftigen Suchergebnisseiten prominenter erscheinen.

 

Signale gibt es viele

Natürlich sind die hier beschriebenen Signale nur ein kleiner Teil dessen, was den Suchmaschinen zur Klassifikation von Suchanfragen zur Verfügung steht. Betrachtet man die eigentliche Suchanfrage, also die eingegebenen Keywords, als expliziten Teil der Suche, so gibt es auf der anderen Seite auch die Menge der impliziten Signale, die sich aus dem Kontext der Suche ableiten. Dazu gehören beispielsweise die aktuelle Zeit, der Aufenthaltsort des Nutzers, die Sprache, vergangene Suchanfragen, das benutzte Gerät und vieles mehr. Durch Interpretation dieser impliziten Signale aus dem Kontext einer Suchanfrage können die Suchmaschinen wertvolle Schlüsse ziehen, um die Absicht der Suchenden besser zu verstehen.Kontextbasierte Suche

Google und vermutlich auch andere Suchmaschinen bedienen sich also erstens der vorliegenden Daten zum Nutzerverhalten, zweitens der Möglichkeit semantischer, sprich inhaltlicher Beziehungen zwischen Entitäten und drittens der Nutzung möglichst vieler Metadaten - Stichwort: Big Data. Durch die Kombination dieser Faktoren und der Anwendung maschinellen Lernens passen die Suchergebnisse mit der Zeit immer besser zum tatsächlich Gesuchten.

 

Vorsicht Filter Bubble

Ganz unkritisch ist dies jedoch nicht: Die Eingrenzung der Suchergebnisse auf das, von dem Google glaubt, es passe am besten zu unseren Suchanfragen, lässt andere Dokumente möglicherweise unter den Tisch fallen. Der Horizont wird eingeengt, weil nur noch ein Teil der verfügbaren Informationen präsentiert und gesehen wird. Man spricht hierbei auch von der Filterblase oder Filter Bubble.

Das alles mündet letztendlich in eine Umgebung, in der die Suchenden gar nicht erst eine Suche formulieren müssen, sondern die Ergebnisse für das, was sie (vermeintlich) interessiert, schon vorab angezeigt bekommen. Google Now ist ein gutes Beispiel für ein Produkt, das so etwas schon kann.

 

Siehe dazu auch den Beitrag auf SEO by the SEA

 

Titelbild © aurora - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen






Verwandte Beiträge

 

 


 

 

 

 

 

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen


SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Schulung 2019

SEO-Schulung

Ganztägige Schulung "SEO-Grundlagen". Jetzt anmelden

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE SEO: Linkbuilding gehört dazu
Donnerstag, 09. August 2018
Ohne den konstanten und nachhaltigen Aufbau hochwertiger Links bringen die besten Onpage-Maßnahmen... Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE Neuer SEO-Contest: Punktesystem soll für mehr Fairness und Chancen sorgen
Montag, 30. Juli 2018
Im Rahmen eines neuen SEO-Contests kämmpfen wieder zahlreiche Publisher und Webseitenanbieter um... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed