SEO-News

Bild auf Fotokopierer

Gestohlene Fotos auf einer Website zu verwenden, ist nicht nur aus rechtlichen Gründen problematisch. Auch Google stört sich daran - nicht zu vergessen die Besucher.


 Anzeige

Mit der Verwendung von Bildern auf Websites ist es so eine Sache. Im Idealfall verfügt man über eigene hochwertige Bilder, doch oftmals ist die Produktion solcher Bilder zu aufwändig. In solchen Fällen kann man auch auf Stock Photos zurückgreifen. Keine gute Idee ist es dagegen, einfach Bilder von anderen Websites zu verwenden und diese dann auch noch als die eigenen auszugeben.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

John Müller kritisierte ein solches Vorgehen auf Twitter in ungewohnt scharfer Form. Dabei bezog er sich auf die Website eines Fotografen, der wohl Bilder von anderen auf seiner Website verwendet hat. Er schrieb: "Wenn Ihr ein Geschäft für Fotografie betreibt, dann verwendet nicht die Fotos anderer Leute. So etwas ist peinlich." Auch sei es etwas ungeschickt, in solchen Fällen zu fragen, warum eine solche Website in Google keine guten Rankings erzielt. Man könne einfach einen Rechts-Klick auf ein Bild ausführen und nach dem Bild in Google suchen:

 

Google: Website eines Fotografen sollte nicht auf Fotos anderer basieren

 

Das zeigt, dass Google dazu in der Lage ist, recht einfach zu erkennen, ob ein Bild auch auf anderen Websites vorkommt.


 Anzeige

Er könne es verstehen, so Müller weiter, wenn man auf einer allgemeinen Website Stock Photos verwendet oder auch hier und da mal das Bild von jemand anderem zum Einsatz komme. Aber auf der Website eines Fotografen? Besser sei es dann, alles zu löschen und von vorne zu beginnen:

 

Google: Website eines Fotografen mit gestohlenen Bildern anderer besser löschen und von vorne beginnen

 

Generell sei davon abzuraten, gestohlene Bilder auf Websites zu verwenden. Müller schrieb, er wundere sich über die vielen Fragen, ob es für Nicht-Fotografen ok sei, Fotos zu stehlen. Er rief dazu auf, die Art von Web zu gestalten, die man finden wolle:

 

Google: Das Verwenden gestohlener Bilder auf Websites ist generell keine gute Idee

 

Auf die Rückfrage, ob generell von der Verwendung von Stock Photos auf Websites abzuraten sei, erklärte Müller, man dürfe das nicht verallgemeinern. Stock Photos müssen nicht auf jeder Website schlecht sein:

 

Google: Stock Photos müssen nicht auf jeder Website schlecht sein

 

Schon im Jahr 2019 hatte Müller erklärt, dass die Verwendung von Stock Photos den Rankings nicht schade. Allerdings bringen sie meist auch keinen direkten Mehrwert für die Rankings, weil sie in der Regel auf verschiedenen Websites zum Einsatz kommen.

Insbesondere für bildlastige Websites ist also dringend zu empfehlen, auf hochwertige Originalbilder zu achten, soweit dies möglich ist. Auch wenn Bilder normalerweise keinen direkten Einfluss auf die Rankings haben, kann sich die Verwendung gestohlener Bilder durchaus negativ auswirken.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Mit mehrfach verwendeten Bildern wird man in der Bildersuche von Google sehr wahrscheinlich nicht viel erreichen. Allerdings ist Einzigartigkeit bei Bildern nicht gleichzusetzen...

Google indexiert Bilder, die mehrfach verwendet werden, normalerweise nur einmal. Dazu inspiziert Google auch die Bild-Dateien. Das ist insbesondere beim Einsatz von Stock Photos...

Der Einsatz von Stock Photos ist bequem, hat aber möglicherweise einen Nachteil: In der Bildersuche können Bilder, die von vielen verwendet werden, von Google unter Umständen als Duplicate Content...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

{loadpsition anzeige-unter-newsletter}

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px