SEO-News

Google SERP

Warum es wenig bringen würde, alle Rankingfaktoren zu nennen, hat jetzt Danny Sullivan von Google erklärt. Und seine Begründung ist durchaus nachvollziehbar.


 Anzeige

Immer wieder fordern Website-Betreiber und manche SEOs mehr Transparenz von Google, was die Rankingfaktoren angeht. So gibt Google zwar recht allgemeine Empfehlungen dazu, was Helpful Content ist und wie sich EEAT auswirken kann, doch sind diese Empfehlungen nicht so konkret, wie es sich manche wünschen würden. Eine der am häufigsten zitierten Empfehlungen von Google lautet, man solle Inhalte für die Menschen ("People-first") und nicht für die Suchmaschinen erstellen.


 Anzeige

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Warum es wenig bringen würde, alle Rankingfaktoren zu nennen, hat jetzt Danny Sullivan von Google auf Twitter geschrieben. Es gehe darum, etwas zu erstellen, was die Menschen wollen und was sie fantsatisch finden. Dabei helfe es nicht, 100 verschiedene Rankingfaktoren zu nennen. Das sei wie die Frage: "Welche Faktoren können dazu beitragen, dass eine Person in den sozialen Medien als authentisch wahrgenommen wird?" Die Menschen seien nicht von einer Person überzeugt, weil sie auf eine bestimmte Weise die Kamera halten oder weil sie sich auf eine bestimmte Weise kleiden. Jemand werde für authentisch gehalten, weil er oder sie einfach authentisch sei.

 

Google: Warum es sinnlos wäre, alle Rankingfaktoren zu nennen

 

Besser kann man es vermutlich nicht auf den Punkt bringen. Die Kenntnis aller Rankingfaktoren würde nicht dafür sorgen, dass die erzeugten Inhalte letztendlich zu den Bedürfnissen der Nutzer passen. Um solche Inhalte zu erstellen, muss man die Nutzer und ihre Fragen und Wünsche kennen, nicht aber alle Rankingfaktoren.

Die stetige Frage nach den Rankingfaktoren sollte nicht im Vordergrund stehen, sondern die Frage, wie man den Nutzerinnen und Nutzern noch besser helfen kann als die bereits bestehenden Webseiten.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Es gibt keine allgemeine Formel oder Empfehlung, wie eine perfekte Seite aus SEO-Sicht aussehen muss. Auch SEO-Tools können diese Information nicht liefern. Daran hat Google jetzt erinnert.

John Müller von Google hat darauf hingewiesen, eine Website nicht für sich selbst rankt, sondern für das, wofür sie relevant ist.

SEO und Schach haben viel gemeinsam. Von der Notwendigkeit einer übergreifenden Strategie bis hin zu den verschieden Figuren bzw. Einflussfaktoren zeigen sich verblüffende Ähnlichkeiten. Wodurch...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px